Verantwortungsvoll durch Kuba Kuba auf sichere Art und Weise entdecken

Havanna-Anfang_2017_0297-1-aspect-ratio-1920-600
 

Amalia
Reisespecialist

Kommentar von Eurem Buddy

In der momentanen Covid-19-Situation gehören Einschränkungen zum ganz normalen Alltag. Im Ausland Urlaub zu machen, neue Kulturen zu entdecken und andere Menschen kennenzulernen ist leider nicht mehr so einfach. Deshalb haben wir von Cuba Buddy an die neue Situation angepasste Reisepakete für das Jahr 2021 entwickelt. Unsere speziellen Reisepakete wurden, damit Ihr einen rundum sorgenfreien Urlaub genießen könnt, unter strikter Einhaltung der aktuellen Hygienestandards entwickelt. So ermöglichen wir Euch, die Karibik auch in dieser sehr schwierigen Zeit zu besuchen. Mit unseren neuen Reisen bekommt Ihr die Auszeit, die Ihr verdient habt.

Sicher reisen, dank hoher Hygienestandards

Mit unserer “Verantwortungsvoll durch Kuba” Reise garantieren wir Euch hohe und den staatlichen Empfehlungen entsprechenden Hygienestandards. So könnt Ihr die schönsten Highlights Kubas sicher und bequem entdecken. Unser Ziel ist es, Euch ein authentisches Kuba zu zeigen, Euch aber auch gleichzeitig so wenig wie möglich mit anderen Menschen in Kontakt zu bringen.

Auf dieser Reise werdet ihr in Casa Particulares untergebracht werden, in denen nur Ihr, Euer Fahrer und Euer privater Guide übernachten. Diese Casas werden regelmäßig desinfiziert. Ihr könnt also sicher sein, dass Ihr bei Eurer Ankunft eine saubere und desinfizierte Casa vorfinden werdet. Außerdem werdet Ihr während des gesamten Urlaubs vom selben Guide und Oldtimer-Fahrer begleitet.

Zusätzlich organisieren wir Euch einen privaten Transfer, der Euch direkt vom Flughafen zu Eurer Unterkunft bringt und Euch am Ende Eurer Reise auch wieder zum Flughafen bringt. Selbstverständlicher wird auch dieser vor der Fahrt gründlich gereinigt und desinfiziert.

Unsere Covid-19 Hygienekonzept

  • Einhaltung strengster Hygieneregeln und Protokollen während der kompletten Reise
  • Sorgfältig gereinigte und desinfizierte Unterkünfte und Fahrzeuge für Euch allein
  • 48h gästefreie Casas Particulares vor Eurer Ankunft
  • Exclusive Guide & Fahrer während der gesamten Tour
  • Individueller Flughafentransfer für euch allein
  • Optionale Buchung von Business-Class-Flugtickets
  • Optional auf Wunsch: Ein negativer Corona-Test von eurem Guide, Fahrer und Casa Besitzer nicht älter als 5 Tage

Eure empfohlene Reiseroute

Verbringt Euren Urlaub auf der wunderschönen Karibikinsel Kuba. Das Land hat in dieser Pandemie rechtzeitig strenge Maßnahmen ergriffen und es so geschafft, die Zahl der an Covid-19 infizierten niedrig zu halten. Dank des guten Managements der kubanischen Regierung habt Ihr hier die Möglichkeiten, trotz des weltweiten Ausnahmezustands den europäischen Winter in der Sonne an paradiesischen Stränden zu verbringen. Auf Eurer Reise entdeckt Ihr den typischen kubanischen Flair in der legendären Hauptstadt Kubas und erkundet die tropische Vegetation im Westen Kubas. An der Schweinebucht lernt Ihr einen wichtigen Teil der kubanischen Geschichte kennen und genießt nebenbei noch die wunderschönen Strände. Anschließend geht es für Euch weiter in die Kolonialstadt Trinidad. Hier werdet Ihr bei einem Spaziergang entlang der geschichtsträchtigen Gebäude in die kubanische Kolonialzeit zurückversetzt. Während der gesamten Reise unternehmt Ihr die verschiedensten Aktivitäten, um einen tiefen und kontrastreichen Einblick in das Land Kuba zu gewinnen. Bei einer E-Bike-Tour durch das vielfältige Havanna werdet Ihr das moderne Kuba kennenlernen. Bei einer selbstgepressten Tasse Kaffee und einem traditionellen kubanischen Essen auf einem Bauernhof wartet das nostalgische, ländliche Kuba auf Euch.

Cuba auténtica - Authentisches Kuba -
  • Tag 1-4

    Havanna - Rom der Karibik

    • star-rate Sozialismus
    • theater Kultur

    Heute macht Ihr Euch auf, um Kuba ganz individuell zu erleben. Am Flughafen werdet Ihr dann von Eurem Fahrer begrüßt und im privaten Transfer direkt zu Eurer Cuba Buddy Casa gebracht. Vor der Fahrt wurde das Fahrzeug gründlich gereinigt und desinfiziert.

    Kommt nach dem langen Flug erst einmal an und akklimatisiert Euch. Wie Ihr heute Havanna erkunden möchtet, ist allein Euch überlassen. Am Abend könnt Ihr dann den Tag bei einem kühlen Getränk und einem leckeren Essen ganz in Ruhe in Eurer Casa ausklingen lassen.

    Nach einem ausgiebigen Frühstück in Eurer Unterkunft entdeckt Ihr heute Kubas aufregende Hauptstadt. Havanna liegt an der nordwestlichen Küste Kubas und ist mit rund 2,1 Millionen Einwohnern nicht nur die größte Stadt Kubas, sondern auch die größte Metropole der Karibik. Die Stadt ist das wirtschaftliche und politische Zentrum des Landes und ein Ort der Kontraste. Hier liegen die historischen Kolonialbauten der Altstadt direkt neben den amerikanisch wirkenden Hochhausblocks im Stadtviertel Vedado.

    Um Euch die Möglichkeit zu bieten Havannas natürlichen Charme genießen zu können, ohne Euch dem Risiko einer Ansteckung durch große Menschenmassen auszusetzen, haben wir an Tag 2 eine E-Bike-Tour für Euch organisiert.

    Eure Stadttour beginnt in der historischen Altstadt Havannas. La Habana Vieja gehört seit 1982 zum UNESCO Weltkulturerbe und gilt als älteste Altstadt von ganz Lateinamerika. Die damals im barocken und neoklassizistischen Stil gebauten Gebäude fielen nach der Revolution zu großen Teilen dem Verfall zum Opfer. Dank des 1994 gestarteten Tourismus-Programms wird dieser Teil mittlerweile nach und nach restauriert und kann so wieder in seinem alten Glanz erstrahlen.

    Nachdem Ihr entlang der schönsten Orte in der Altstadt gefahren und tief in den typisch kubanischen Flair eingetaucht seid, führt Euch Eure Tour weiter ins Zentrum der Metropole bis hin zum angesagten Viertel Vedado. Hier dominieren Bauten der klassischen Moderne und des Art Déco. Zu den Bauten zählen auch eine Reihe an Regierungs- und Botschaftsgebäuden. Die ältesten der Gebäude stammen aus dem Jahr 1860. Allerdings wurde der Großteil zwischen 1920 und 1950 erbaut. Vedado ist das Viertel, in welchem der US-amerikanische Einfluss am deutlichsten spürbar ist. Ein Beispiel hierfür ist das berühmte Hotel Nacional, das früher ein riesiges Casino im Las Vegas Stil beherbergte.

    Eure Tour endet im Nobelviertel Miramar, wo Ihr eine der besten Eiscremes der Stadt genießen könnt. In der ersten Hälfte des 20ten Jahrhunderts sammelten sich hier um die Quinta Avenida eine Reihe an Parks und villenartigen Privatresidenzen an. Miramar wurde zum Treffpunkt der Oberschicht Havannas und die Quinta Avenida galt für eine Weile als die schönste Straße Havannas. Nach der Revolution wanderte der Großteil der Villenbesitzer in die USA aus und das Nobelviertel verlor einen Teil seines Glanzes.

  • Tag 5-7

    Viñales - im Reich der Cohiba

    • Abenteuer
    • equestrian-helmet Reiten
    • tree-02 Natur

    Heute setzt Ihr Eure Individualreise durch Kuba fort und fahrt mit dem Oldtimer und Eurem privaten Guide nach Viñales. Als Teil unseres Covid-19-Hygienekonzepts werdet Ihr während der gesamten Reise vom selben Guide und Fahrer begleitet werden. Viñales ist für die Herstellung des weltbesten Tabaks bekannt. Besucht eine der zahlreichen Tabakplantagen und seht selbst, warum sich der hier angepflanzte Tabak an weltweiter Berühmtheit erfreut. Allerdings sind die Tabakplantagen nicht das einzige Highlight, die Gegend allein ist schon einen Besuch wert. Hier erwartet Euch eine einzigartige Naturkulisse sowie eine nostalgische Atmosphäre, wie man sie nur auf dem ländlichen Kuba findet. Die Gegend rund um Viñales zeichnet sich durch Kalksteinfelsen, Höhlen und immergrüne tropische Gewächse aus. Verpasst nicht die Gelegenheit einen Spaziergang durch das schöne Tal zu unternehmen und den Kontrast zwischen der grünen Vegetation und den weiten rostroten Ebenen der Tabakfelder zu bewundern.

    Am sechsten Tag Eure Reise besucht Ihr die Bauerngeschwister Pipo und Mirtha. Auch die beiden Geschwister haben vorher Vorsichtsmaßnahmen getroffen, um sicher zu stellen, dass für Euch kein Infektionsrisiko besteht.

    Bei Eurem heutigen Ausflug werden Pipo und Mirtha Euch mit viel Leidenschaft und Liebe zum Detail die einzelnen Verarbeitungsschritte des Kaffees erklären. Anschließend könnt Ihr selbst mitanpacken und dann Euren selbst hergestellten Kaffee probieren. Im Anschluss macht Ihr einen Spaziergang zu der mit Sorgfalt gepflegten Ananasplantage. Nutzt die Chance und probiert ein paar der frisch vom Baum gepflückten Früchte, so lecker und frisch findet Ihr die Zuhause im Supermarkt sicher nicht.

    Nach diesem Geschmackserlebnis trefft Ihr den Bauern Orelvis für einen gemeinsamen Reitausflug. Dieser ist nicht nur total sympathisch, sondern kennt auch die schönsten Gegenden des Viñales-Tals. Gemeinsam reitet Ihr durch einzigartige Natur und galoppiert inmitten üppiger grüner Täler. Höhepunkt des Reitausflugs ist die Erklimmung der beeindruckenden Mogoten. Die Mogoten sind seltsam geformte Erhebungen, die durch Erosion entstanden sind. Sie sind zwischen 140 und 400 Metern hoch und von üppiger Vegetation bedeckt. Von der Spitze aus habt Ihr einen tollen Ausblick und könnt am Horizont das Meer sehen. Vergesst, vor lauter Staunen, nicht ein Foto zu machen.

    Am Ende der Tour könnt Ihr im natürlichen Becken eines der Wasserfälle der Gegend ein erfrischendes Bad nehmen. Abgerundet wird das heutige Erlebnis durch ein leckeres, typisches kubanisches Essen auf dem Bauernhof.

    Viñales ist ein absolutes Highlight jeder Kubareise und darf auf keinen Fall fehlen. Hier entdeckt Ihr die ländliche, traditionelle Seite Kubas und seht mit eigenen Augen, wo der Tabak für den Kuba berühmt ist, herkommt.

  • Tag 8-10

    An der Schweinebucht

    • water-surface Strand
    • theater Kultur
    • windsurfing Wasseraktivitäten

    Heute fahrt Ihr weiter an die Südküste Kubas zu der geschichtsträchtigen Schweinebucht. Selbstverständlich werden Euch Euer Oldtimer-Fahrer und Euer Guide auch bei diesem Abenteuer begleiten.

    An dieser Bucht kamen im April 1961 die von der USA ausgesandten Exilkubaner an. Ziel der Invasion war es, die Castro-Regierung zu stürzen und Kubas übertritt zum Sozialismus zu verhindern. Castro wurde allerdings vorgewarnt und war somit gut auf die Invasion vorbereitet, sodass diese gezwungenerweise scheiterte.

    Wenn Ihr Euch für Geschichte interessiert, findet Ihr detaillierte Informationen zu diesen Geschehnissen im „Museo Memorial Comandancia de la FAR“. Bitte denkt daran, im Museum einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Die kubanische Regierung ist sehr darum bemüht, das Virus so weit wie möglich einzudämmen und die Hygieneregeln werden strikt durchgesetzt.

    Playa Larga hat allerdings deutlich mehr als nur Geschichte zu bieten. Auf der dortigen Krokodilaufzuchtfarm könnt Ihr die verschiedenen Wachstumsphasen der Krokodile beobachten. Hier findet Ihr von kleinen niedlichen Babykrokodilen bis hin zu 4 bis 5 Metern großen ausgewachsenen Exemplaren Krokodile aller Altersstufen.

    Ebenfalls einen Besuch wert ist die Laguna del Tesoro (zu dt. Schatzsee). Legenden besagen, dass die früheren Eingeborenen, damit es nicht in die Hände der spanischen Eindringlinge fiel, Säcke voll Gold in diesem See versenkt haben sollen.

    Wenn Ihr gerne noch mehr über Kubas Vergangenheit lernen möchtet, solltet Ihr das örtliche Freilichtmuseum besuchen. Dort findet Ihr authentische Nachbauten der präkolumbischen Taínokultur.

    Weiter geht es heute mit dem gleichen Oldtimer, Fahrer und Guide zur geschichtsträchtigen Schweinebucht an der Südküste Kubas. Im „Museo Memorial Comandancia de la FAR“ erhaltet Ihr detaillierte Informationen über die Abwehr des Invasionsversuchs von 1961.

    Natürlich könnt Ihr Euch auch einfach an den herrlichen Stränden von Playa Girón oder Playa Larga entspannen oder, wenn Ihr es aktiver mögt, Kubas versteckte Buchten bei einer Fahrradtour entdecken.

    Egal wofür Ihr Euch hier entscheidet, wir garantieren euch einen sicheren Aufenthalt und ein unvergessliches Erlebnis.

  • Tag 11-12

    Trinidad - UNESCO Kulturerbe

    • theater Kultur
    • water-surface Strand
    • windsurfing Wasseraktivitäten

    Nach einem leckeren Frühstück in Eurer Unterkunft führt Euch Eure Reise durch Kuba heute nach Trinidad. Das koloniale Stadtbild und die Lebensgewohnheiten der Einheimischen werden Euch das Gefühl geben, in der Zeit zurückgereist zu sein. Die Kleinstadt war die dritte Siedlung, die von den Spaniern auf Kuba gegründet wurde. Die Spanier hofften damals, in den nahe gelegenen Flüssen Gold zu finden. Eine Hoffnung, die sich schnell als unrealistisch erwies. Heute gilt Trinidad als eine der schönsten Städte Kubas.

    Nach Ankunft unternehmt Ihr eine private Stadtführung durch das koloniale, leicht verträumt wirkende Städtchen. Dabei besucht Ihr den Plaza Mayor und das koloniale Zentrum der Stadt. Die Kolonialhäuser hier sind zum großen Teil erhalten geblieben und die meisten von Ihnen sind bewohnt. Während Ihr an den Prachtbauten vorbeischlendert, versorgt Euch Euer Guide mit ordentlich Information zur Stadtgeschichte. Anschließend besucht ihr eines der örtlichen Museen und lernt die traditionsreiche Kneipe La Canchánchara kennen. Hier solltet Ihr unbedingt das gleichnamige Getränk probieren. Der Canchánchara ist ein Cocktail mit Rum, Honig und Limette und besitzt die perfekte Mischung aus Süß und Sauer. Erfunden wurde er in Trinidad.

    Am Nachmittag fahrt Ihr an die Stadtgrenze Trinidads und besucht das Tal der Zuckermühlen, auch bekannt als Valle de los Ingenios. Das Tal wurde 1988 in die Liste der UNESCO Weltkulturstätten aufgenommen. Hier besichtigt Ihr den inmitten von Zuckerrohrplantagen gelegenen Wachturm Torre de Iznaga, der als Mahnmal für die frühere Sklavenwirtschaft gilt. Von dem siebenstöckigen Glockenturm aus wurden früher die Sklaven beaufsichtigt und die Glocke des Turmes verlautete den Arbeitsbeginn. Zum Abschluss besucht Ihr die Finca San Isidro de los Destiladeros. Hier seht Ihr, wie früher die Zuckerbaronen gelebt haben. Auch heute braucht Ihr Euch wieder keinerlei Sorgen machen, wie immer wurden bereits Maßnahmen getroffen, um Euch während der Covid-19 Pandemie besonders zu schützen.

    Am zweiten Tag in Trinidad unternehmt Ihr einen Ausflug in die wildromantische Sierra del Escambray. Hier befindet sich ein idealer Ausgangspunkt für eine Wanderung zum Naturpark El Cubano. Die Wanderung dauert hin- und zurück ca. 2 Stunden. Ihr startet über eine Hängebrücke, anschließend geht es über einige Steintreppen immer am Fluss entlang. Auf dem Weg gibt es immer wieder Bademöglichkeiten. Bis Ihr zum Wasserfall kommt, muss man den Fluss noch zweimal überqueren, jeweils an einem Dratseil über Steine im Fluss. Der Weg durch die herrliche Landschaft der Region führt Euch zu einem kleinen Wasserfall, an dem Ihr rasten und Euch erfrischen könnt. Nach einer anstrengenden, aber auch lohnenswerten Wanderung habt Ihr anschließend die Gelegenheit, einen typisch kubanischen Kaffee in einem nahegelegenen Landhaus zu kosten.

  • Tag 13

    Havanna - Rom der Karibik

    • drink Nachtleben

    Heute habt Ihr noch einmal Zeit, das wunderbar bunte Havanna zu erkunden. Spaziert durch die kleinen Gassen, vorbei an den Kolonialbauten der Altstadt und lasst Euren Urlaub in Ruhe ausklingen. Besonders schön ist auch der Malecón, eine kilometerlange Strandpromenade, die noch vor wenigen Monaten als Treffpunkt für Kubaner jeder Generation diente. Gerne könnt Ihr auch die Gelegenheit nutzen und auf dem Mercado de Artesania noch ein paar Souvenirs für Eure Lieben Zuhause kaufen. Denkt nur bitte stets daran, Euch von dichten Menschenmassen fernzuhalten.

  • Tag 14

    Rückflug von Havanna

    • Flug

    Eure Reise endet, wo sie gestartet ist. Ihr werdet von Eurem privaten Transfer zum Flughafen von Havanna gebracht, von wo aus Ihr Euren Rückflug antretet. Nachdem Ihr auf Eurer Reise die schönsten Ecken von Kuba entdeckt habt, fliegt Ihr nun voller neuer Eindrücke und gesund und ausgeruht zurück nach Hause. Wir wünschen Euch einen guten Flug und bleibt auch weiterhin gesund!

Eure Cuba Buddy Locals

  • Manuel
    Creolischer Chef

  • Sebastián
    Bauer in Trinidad

  • José
    Tauchlehrer in Cienfuegos

  • Daniel
    Bauer in Viñales

  • Pipo
    Ananas und Kaffee Bauer

Details zur Reise

  • Exclusive Guide & Fahrer während der gesamten Tour
  • Individueller Flughafentransfer für euch allein
  • Sorgfältig gereinigte und desinfizierte Unterkünfte und Fahrzeuge für Euch allein

Reise-FAQ

Häufig gestellte Fragen von unseren Reisenden

Weitere FAQs

Verwandte Reisen

Tauchreise – von West nach Ost

21 Tage Rundreise
Ab 1.790 €
PRO PERSON (EXKL. FLUG)

Wollt Ihr wirklich alle Facetten Kubas erleben? Dann lohnt sich eine Reise vom Westen bis in den abgelegenen, aber allemal sehenswerten, Osten der Insel.

Kuba Pur

16 Tage Rundreise
Ab 1.181 €
PRO PERSON (EXKL. FLUG)

Jede Region Kubas ist ganz für sich etwas Besonderes – daher lohnt es sich sehr die ganze Insel zu erkunden. Diese Tour führt Euch von West- über Zentral- bis nach Ostkuba. Spannende Städte und Strandaufenthalte!

Endlich wieder Kuba Winter 2020

14 Tage Rundreise
Ab 1.299 €
PRO PERSON (EXKL. FLUG)

Entspannt Euch mit unserem Paket im All-Inclusive Hotel Meliá Internacional in Varadero. Das moderne 5-Sterne-Hotel befindet sich an einem der schönsten Strandabschnitte Varaderos! Ihr habt es Euch verdient!

Kuba Royal

11 Tage Rundreise
Ab 2.689 €
PRO PERSON (EXKL. FLUG)

Luxus auf dieser Reise beschreibt nicht nur die Unterkünfte, sondern auch die individuelle und entspannte Art, Kuba von ganz traditioneller Seite und mit seiner vielfältigen Kultur zu erkunden.