Reiseroute Eine gute Planung ist wichtig, um das Beste aus Eurer Kuba Reise herauszuholen

2019_0534-aspect-ratio-1920-600
Kuba hat viel zu bieten! Ihr müsst nicht tagelang in Reiseführern blättern, da wir hier alles für Euch zusammengefasst haben, was Ihr für einen perfekten Urlaub in Kuba wissen müsst. Eine gute Planung ist für einen perfekten Urlaub sehr wichtig!

Eins nach dem anderen…

Zuerst ist es wichtig zu wissen, was für Erwartungen Ihr an Eure Kuba Reise habt. Was möchtet Ihr in Kuba erleben? Welche Orte möchtet Ihr in Kuba in jedem Fall besichtigen? Welche Art von Erfahrung sucht Ihr auf Eurer Reise in Kuba?

Werdet bei Euren Reisevorstellungen so konkret wie möglich. Es hilft Euch dabei eine Reiseroute zu finden, die genau zu Euch und Euren Wünschen passt. Wenn es Euch schwer fällt, lasst Euch von einem Reiseführer über Kuba, einem Reiseblog oder Reiseberichten inspirieren. Ihr könnt Euch auch Bilder von Kuba anschauen, um Eure Fantasie bezüglich Eurer bevorstehenden Kuba Reise anzuregen. Taucht in die kubanische Welt ein und findet heraus, was Ihr im Kuba Urlaub erleben möchtet! Am einfachsten ist aber, Ihr ruft uns einfach an und dann finden wir gemeinsam heraus, wie wir Eure Reise gestalten können.

Eure konkreten Reisevorstellungen

Ihr wisst bereits, was Ihr auf Eurer Kuba Reise so alles erleben wollt? Dann ist es nun an der Zeit Eure Reisevorstellungen wahr werden zu lassen. Einigen organisatorischen Fragen müsst Ihr Euch dabei noch stellen. Aber keine Sorge, diese Fragen sind in der Regel schnell beantwortet: Möchtet Ihr Kuba alleine erkunden? Oder mit Freunden? Plant Ihr vielleicht sogar einen romantischen Urlaub mit Eurem Partner? Oder ein aufregendes Familienabenteuer mit Euren Kindern? Wofür auch immer Ihr Euch hierbei entscheidet, eins ist garantiert: In Kuba wird es Euch nie langweilig werden!

Plant Euer Reisebugdet

Wenn Ihr Euer Budget im Voraus plant, könnt Ihr bereits vor Eurer Reise grundlegende Fragen, wie Unterkunft und Transportart klären. Das erspart Euch Stress vor Ort und Ihr könnt Euren Urlaub in Kuba rundum genießen.

Die kubanischen Unterkünfte

Eine typisch kubanische Unterkunft ist die Casa Particular. Hierbei lebt Ihr mit Kubanern unter einem Dach und könnt in die kubanische Kultur eintauchen. Wenn Ihr das Land und die Leute gerne kennenlernen möchtet, dann ist eine Casa Particular wie für Euch gemacht! Alternativ findet Ihr in Kuba unzählige Hotels in allen Komfort- und Preiskategorien. Wer mal etwas ganz anderes ausprobieren möchte, kann auch auf einem kubanischen Campingplatz unterkommen. Anders als bei europäischen Campingplätzen schlaft Ihr hier aber nicht in Zelten, sondern in kleinen Holzhütten. Ihr seht, in Kuba gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten. Um Euch einen Überblick über die zahlreichen Unterkünfte in Kuba zu geben, haben wir sie in unserem Abschnitt noch einmal für Euch zusammengefasst und um wissenswerte Fakten erweitert.

Der kubanische Transport

Was den Transport während Eurer Kuba Reise anbelangt, habt Ihr auch hierbei eine Vielzahl an Möglichkeiten. Ihr könnt ein Auto mieten, die Busse benutzen, einen vorab organisierten

wählen oder die Insel mit einem privaten Oldtimer samt Fahrer erkunden. Die kubanischen Fahrer haben natürlich auch gleich noch den ein oder anderen Tipp parat, um Eure Strecken um interessante Informationen oder sehenswerte Zwischenstopps zu bereichern.

Die kubanischen Währung

In Kuba gibt es zwei Währungen: Den kubanischen Peso (CUP) und den konvertierbaren Peso (CUC). 1 CUC entspricht rund 24 CUP. Prüft den aktuellen Wechselkurs vor Eurer Kuba Reise bestenfalls noch einmal gegen.

Internet in Kuba

Ihr verbringt auch im Urlaub gerne viel Zeit im Internet? Dann empfehlen wir Euch auch dafür einen Teil Eures Reisebudgets einzuplanen, da Ihr in Kuba nicht kostenlos surfen könnt. Internet und WIFI gibt es in Kuba ausserdem noch nicht überall. Um Euch verbinden zu können, müsst Ihr vorher entsprechende Internetkarten erwerben. Diese kosten circa 1-2 CUC für 1 Stunde.

Wohin soll es in Kuba gehen? Ihr habt die freie Wahl!

Die Insel hat für jeden etwas zu bieten, sucht noch einmal nach Eurer Wunschliste, denkt über Eure Interessen nach und wählt Eure liebste Route.

Auf den Fußspuren der kubanischen Geschichte

Fühlt Ihr Euch von der Geschichte dieses Landes angezogen? Interessiert Ihr Euch für den europäischen Einfluss in der Karibik? Dann solltet Ihr Städte wie Havanna, Trinidad, Santa Clara und Santiago de Cuba in Betracht ziehen. Wenn Ihr dort seid, werdet Ihr das Gefühl bekommen, in der Zeit zu reisen.

Havanna hat den Reiz der Kontraste und gilt als entspannt und dynamisch zugleich. Plant genug Zeit ein, um sie ohne Eile zu erkunden. Spaziert durch die kolonialen Straßen und besichtigt die modernen Stadtviertel. Lasst Euch am besten von einem einheimischen Führer begleiten – er kennt alle unterhaltsamen und interessanten Geschichten! Ihr könnt auch in eins der vielen Museen der Hauptstadt gehen. Die besten Deutsch sprechenden Stadtführer können wir Euch in Euren Reiseverlauf mit einplanen – dafür müsst Ihr uns einfach nur kontaktieren!

Auch wenn es schwer fällt Havanna hinter sich zu lassen, versichern wir Euch, dass Euch das Beste Eurer Reise noch bevorsteht. Ihr werdet dem Charme Trinidads mit seinen Kopfsteinpflasterstraßen, kolonialen Plätzen und Palästen nicht widerstehen können. Wenn Ihr Euch von den Menschenmassen fernhalten möchtet, solltet Ihr tagsüber die Plaza Mayor meiden. Nehmt Euch dafür etwas Zeit für einen Spaziergang durch die weniger bekannten Straßen. Dort ist jedes Haus ein Museum! Wir empfehlen länger als einen Tag in Trinidad zu bleiben. Sowohl in der Stadt als auch im Umland gibt es einiges zu entdecken!

Santiago de Cuba gilt als die Stadt, in der die kubanische Revolution geboren wurde und hat kulturell sowie historisch einiges zu bieten. Abgesehen davon besitzt die Region unglaubliche Landschaften und Folklore, die Euch die ganze Kraft der Karibik spüren lassen. Santiago de Cuba liegt jedoch weit von Havanna entfernt, sodass die Reisezeit beträchtlich ist. Wir empfehlen einen Besuch Santiago de Cubas daher nur, wenn Ihr für 15 Tage oder länger in Kuba seid oder Eure Reiseroute im Osten Kubas verläuft.

Kuba – Ein Traum von Palmen am Meer

Ihr wollt einen erholsamen Urlaub direkt am Strand verbringen? Dann habt Ihr dafür ein traumhaftes Reiseziel gewählt! Weiße feine Sandstrände und warmes türkis leuchtendes Wasser sind Euch in Kuba garantiert. Varadero, Cayo Largo del Sur, Cayo Santa María oder Cayo Coco und Cayo Guillermo sind nur einige der bekanntesten. An den Orten werdet Ihr allerdings viele Touristen und Hotels sehen. Wenn das kein Problem für Euch ist, dann könnt Ihr Euch entspannt zurücklehnen und den karibischen Urlaub voll und ganz genießen.

Neben den bekannten Stranddestinationen in Kuba gibt es noch verborgene Schätze: Cayo Jutías und Cayo Levisa. Beide liegen im westlichsten Teil der Insel. Ihr könnt die beiden Inseln auch als Tagesausflug von Havanna oder Viñales aus erreichen. Wer ein paar idyllische Strandtage erleben möchte, sollte allerdings ein paar Tage mehr einplanen.

Auf der Suche nach Abenteuern in Kuba

Ihr seid auf der Suche nach einem aktiveren Urlaub? Dann schlagen wir Euch vor, Viñales in Eure Reiseroute aufzunehmen. Dort könnt Ihr intensive Spaziergänge, Reitausflüge, Höhlentouren und Besichtigungen von Tabakplantagen unternehmen. In Playa Larga könnt Ihr Euer Abenteuer mit Schnorchel- oder Tauchgängen fortsetzen. Hier findet Ihr schöne Meereslandschaften und besonders attraktive Casas Particulares. Einige sind kleine, möblierte Hütten am Strand, so dass sie sich für einen romantischen Ausflug eignen. Ein oder zwei Nächte reichen hier aus. Der Ort eignet sich auch als perfekte Zwischenstation für die Reise, wenn Ihr plant von Viñales nach Trinidad zu fahren.

Die perfekte Mischung auf Eurer Kuba Reise

Ihr wollt Euch während Eurer Kuba Reise nicht auf eine einzige Sache beschränken? Dann kombiniert doch einfach etwas Geschichte der wichtigsten kubanischen Städte mit Wanderungen auf dem Land, aufregenden Aktivitäten im Freien und entspannenden Stunden an karibischen Traumstränden. In Kuba ist das möglich! Wir schlagen Euch hier gerne Reiserouten vor, die eine perfekte Mischung aus allem beinhalten. Lasst Euch inspirieren! Und erstellt danach mit uns zusammen Eure Traumreise nach Kuba!

Ihr wollt Kuba binnen einer Woche bereisen?

Lasst Euch gesagt sein: 7 Tage werden Euch in Kuba nicht ausreichen! Wenn Ihr dennoch nur 7 Tage reisen wollt, schlagen wir Euch hier eine Reiseroute vor, damit Ihr das Beste aus Eurer Woche in Kuba machen könnt:

Beginnt Eure kubanische Reise in Havanna und verbringt dort mindestens 2 Nächte. So habt Ihr Zeit den kolonialen Teil der Stadt zu besichtigen und sogar eine kurze Tour zu anderen Orten in der Stadt zu machen. Lasst Euch von einem ortskundigen Reiseführer helfen, um das meiste aus der Stadttour herauszuholen. Bei Sonnenuntergang und nachts ist ein Spaziergang am Malecón entlang wirklich lohnenswert. Es ist eine der authentischsten Erfahrungen, die Ihr machen könnt.

Als Unterkunft empfehlen wir Euch in Habana-Vieja zu bleiben. Dort gibt es sehr komfortable und gut gelegene Casas Particulares. Die Sehenswürdigkeiten könnt Ihr von dort zu Fuß erreichen und vermeidet so lange Transportzeiten. Wer es allerdings lieber etwas ruhiger mag, für den haben wir auch die passenden Unterkünfte in anderen Stadtteilen Havannas.

Nach den zwei Tagen in Havanna könnt Ihr nach Viñales weiterreisen. Zwei Tage reichen aus, um die ländliche Atmosphäre zu genießen, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Viñales zu besichtigen und aufregende Ausflüge zu unternehmen. Reitet zum Beispiel durch das Viñales Tal, besichtigt eine Tabakplantage oder erkundet ein beeindruckendes Höhlensystem.

Nach Viñales könnt Ihr Euren Kuba Urlaub in Varadero ausklingen lassen. Da die Fahrzeit hierbei etwas länger ist, empfehlen wir Euch bereits früh aufzubrechen. Da das Einchecken in den meisten Hotels erst um 16 Uhr möglich ist, habt Ihr unterwegs noch genügend Zeit, um interessante Zwischenstopps einzulegen. Ein Zwischenstopp könnte der Aussichtspunkt Mirador de Bacunayagua sein. Sie ist die höchste Brücke Kubas und gilt als eines der wichtigsten Ingenieurwerke des Landes.

In Varadero angekommen könnt Ihr das warme, türkis leuchtende Wasser und den weißen Sand des kilometerlangen Strandes genießen. Entspannt Euch und lasst Euren Urlaub genüsslich ausklingen. Havanna liegt relativ nahe, sodass der Weg von Varadero zum Flughafen in Havanna gut machbar ist. Noch empfehlenswerter wäre ein Gabelflug direkt von Varadero aus. So könnt Ihr Euch die Rückfahrt nach Havanna sparen nach den erholsamen Tagen am Strand direkt in Varadero in den Flieger nach Hause einsteigen.

Zwei Wochen… Kuba, ich komme!

Für viele Reisende sind zwei Wochen die perfekte Zeit, um die karibische Insel zu besuchen. Innerhalb von zwei Wochen könnt Ihr einige Orte der Insel erkunden und gleichzeitig ausreichend Zeit an den einzelnen Orten einplanen.

Beginnt Eure Kuba Reise am besten in der kubanischen Hauptstadt Havanna. Genießt die Atmosphäre, besucht die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, macht eine Stadtführung mit einem Reiseführer und spaziert am berühmten Malecon entlang. Drei Nächte reichen hierfür in der Regel aus. Dann könnt Ihr nach Viñales weiterreisen. Dort könnt Ihr auch zwei oder drei Tage bleiben und verschiedene Ausflüge unternehmen. Verpasst nicht die Gelegenheit, eine Tabakplantage zu besuchen, im Tal zu reiten und auch eine der zahlreichen Höhlen zu besichtigen. Wenn Ihr ein Fan von Outdoor-Aktivitäten seid, ist dies der perfekte Ort.

Die nächste Etappe Eurer Reiseroute könnte Playa Larga sein. Erfahrungsgemäß reicht hier eine Nacht aus. Der Strand eignet sich gut zum Schnorcheln, ausserdem bietet sich ein Ausflug in das Sumpfgebiet an.

Trinidad könnte die nächste Station Eurer Reise sein. Plant hier ausreichend Zeit ein, Ihr werdet es nicht bereuen. Wir empfehlen rund drei Tage zu verweilen, dann habt Ihr genug Zeit El Nicho und den Topes de Collantes für Wanderungen in den Bergen zu besuchen. Ihr könnt auch den Parque el Cubano erkunden oder zum Strand Playa Ancón fahren.

Zum Ausklang Eurer Reise könntet Ihr noch ein paar Tage an einem karibischen Traumstrand verbringen. Wir empfehlen dabei Varadero, Cayo Santa Maria oder Cayo Guillermo. Alle bieten vielfältige Strandresorts und aufregende Ausflüge, wie Tauchen und Schnorcheln, an.

Wenn Ihr es vorzieht Euch vor einem langen Flug auszuruhen, kehrt an Eurem letzten Abend nach Havanna zurück. Es gibt ausgezeichnete Möglichkeiten für Euch, einen angenehmen und entspannten Nachmittag auf einem der Dächer der Stadt zu verbringen oder langsam am Malecón entlang zu spazieren und Eure Reise nochmal Revue passieren zu lassen.

Intensives Kuba: 21 Tage zur Entdeckung der Schatzinsel

Wenn Ihr 21 Tage habt, könntet Ihr die ganze Insel bereisen. Zunächst sieht die Reiseroute ähnlich aus, wie die Route für 14 Tage. Da Ihr allerdings mehr Zeit zur Verfügung habt, könnt Ihr einige lohnenswerte Zwischenstopps mit einfügen. Vor Trinidad könntet Ihr ein oder zwei Nächte in Cienfuegos bleiben. Hier könnt Ihr den Prado besuchen und das Ambiente der schönen und sauberen Kolonialstadt auf Euch wirken lassen.

Im Osten der Insel bietet sich ein Zwischenstopp am wunderschönen Strand Guardalavaca an. Der Ort eignet sich perfekt, wenn Ihr Euch für ein paar Tage entspannen und Eure Batterien wieder aufladen wollt. Unweit entfernt liegt die Stadt Holguín, die Ihr gut innerhalb eines Tagesausflugs besichtigen könnt.

Ein besonderes Highlight im Osten der Insel ist auch Santiago de Cuba. Kulturell und historisch hat diese Stadt einiges zu bieten! Plant daher am besten zwei bis drei Tage ein.

Je nachdem wieviel Zeit Ihr Euch an den einzelnen Orten lassen wollt, reicht es auch noch für einen Abstecher nach Baracoa. Dies ist der östliche Zipfel, der mit wunderschönen Landschaften besticht und für Naturliebhaber ein Muss ist!

Lasst Euch inspirieren, aber gestaltet Eure Kuba Reise frei nach Euren Wünschen und Vorstellungen!

Denkt daran: Das hier waren nur einige Ideen für Eure Reise nach Kuba. Die Insel bietet Euch unzählige Möglichkeiten. Je genauer Ihr Eure Reisevorstellungen und -wünsche definiert, desto lohnender wird Eure Kuba Reise sein. Wir von Cuba Buddy unterstützen Euch gerne und planen mit Euch eine Kuba Reise, die genau zu Euch und Euren Vorstellungen passt!

Mehr über dieses Thema

Verwandte Reisen

Kuba im Oldtimer

15 Tage Rundreise
Ab 1.578 €
PRO PERSON (EXKL. FLUG)

Wenn Ihr Euch wirklich etwas ganz Besonderes gönnen wollt, dann erlebt Ihr Kuba mit einem Oldtimer und kubanischem Fahrer.

Salsareise

14 Tage Rundreise
Ab 1.350 €
PRO PERSON (EXKL. FLUG)

Der Salsa-Tanz hat seine Wurzeln auf der kubanischen Insel und lebt heute nicht nur fort, sondern hat sich geradewegs zu einem Lebensmittel gewandelt. Auch wenn es mal an anderem mangelt – die Tanz Energie geht nie verloren!

Kuba Kompakt

9 Tage Rundreise
Ab 460 €
PRO PERSON (EXKL. FLUG)

Ihr wollt Kuba individuell entdecken, habt aber nur ein kurzes Zeitfenster zur Verfügung? Mit dieser Kompakt- Reise seid Ihr zu einem günstigen Preis schon mal gut aufgestellt und könnt innerhalb kurzer Zeit die Highlights der Insel kennen lernen.

Tauchreise – von West nach Ost

21 Tage Rundreise
Ab 1.790 €
PRO PERSON (EXKL. FLUG)

Wollt Ihr wirklich alle Facetten Kubas erleben? Dann lohnt sich eine Reise vom Westen bis in den abgelegenen, aber allemal sehenswerten, Osten der Insel.