Wassersport in Kuba 

Kubas Strände verzaubern mit atemberaubender Schönheit

Eine Gruppe macht Paddle-Yoga auf dem Wasser.

Kubas Strände verzaubern mit atemberaubender Schönheit. Wer entspannt Sonne tanken will, findet hier perfekte Bedingungen vor, um braungebrannt aus dem Urlaub zurückzukehren.

Wer entspannt Sonne tanken will, findet hier perfekte Bedingungen vor, um braungebrannt aus dem Urlaub zurückzukehren. Ein weiterer Vorteil ist der meist ruhige Wellengang, der das Baden an Kubas Stränden ungefährlich macht und eine Vielzahl an Wassersportaktivitäten ermöglicht. Lernt die Einzigartigkeit Kubas bei spannenden Aktivitäten im und am Wasser kennen. Der Kuba Spezialist Cuba Buddy kennt die besten Spots zum Tauchen, Surfen und entspannen.

Stand Up Paddling am Strand „Playa La Concha“

Gerade einmal 20 Minuten von der Inselhauptstadt entfernt, erwartet die Playa la Concha ihre Besucher mit einmaligen Aktivitäten. Der einzige Standort für Stand Up Paddling in der Region Havanna bietet mit seiner intimen Atmosphäre den perfekten Ort für einen entspannten Tag abseits des Großstadttrubels.

Die SUP-Stunde wird von einer erfahrenen Meeresbiologin geleitet, die nicht nur die Unterwasserwelt Kubas, sondern auch das Surfen liebt. Gemeinsam erlernen die Teilnehmer die Grundlagen des Stand Up Paddling bevor es zum Praxisteil ins türkisblaue Wasser von La Concha geht. Neben den Surfbasics lernen die Besucher verschiedene Projekte kennen, die das Umweltbewusstsein der örtlichen Gemeinden im Bereich Meeresschutz stärken sollen. Abschließend wird bei einer Yoga Session am Strand neue Energie geschöpft.

Gruppe bereitet sich auf das Stand-Up-Paddeln in Havanna vor
Stand-Up-Paddling ist eine beliebte Wasseraktivität in Kuba

Kayak fahren auf Kubas Flüssen

Die zahlreichen Flüsse Kubas begeistern durch spannende Routen entlang naturbelassener Ufer. Die üppige Naturkulisse voller endemischer Tier- und Pflanzenarten, abgelegener Tropfsteinhöhlen und einsamen Flussstränden, ist ideal für abenteuerliche Kayaktouren. Es empfiehlt sich die Kayaktour gemeinsam mit einem Guide zu machen, der die Teilnehmer nicht nur sicher durch Kubas Gewässer leitet, sondern diese außerdem mit interessantem Wissen zu Kubas Tier- und Pflanzenwelt versorgt.

Schnorcheln in der Höhle “La Cueva de los Peces”

Der Küstenort Playa Girón lockt Taucher und Touristen mit einem Highlight der besonderen Art: Die Cueva de los Peces, zu deutsch Höhle der Fische, ist das grösste und tiefste Naturschwimmbecken auf ganz Kuba. Der Naturpool gehört zum Naturpark von Playa Girón und fasziniert durch seine endemische Flora und Fauna, die von farbenfrohen Wasserpflanzen und tropischen Fischarten geprägt ist. Besonders schön ist es die Farbenpracht der Höhle bei einer Schnorcheltour zu entdecken.  Das kristallklare Wasser, die gewaltige Artenvielfalt und ein unterirdischer Tunnel, der die Höhle mit dem Meer verbindet, machen das Schnorchelerlebnis noch intensiver.

Drei Personen beim Schnorcheln in Kuba
Entdeckt die Unterwasserwelt mit einer unserer Schnorchelaktivitäten auf Kuba oder mietet einfach Eure eigene Ausrüstung!

Windsurfen in Varadero

Die 25 km lange Halbinsel Varadero ist ein wahres Paradies für Windsurfer. Wer an einem der schönsten Strände der Karibik bei optimalen Bedingungen übers Wasser gleiten will, ist hier genau richtig. Während sich die stetig warmen Sommerwinde besonders für Surfanfänger eignen, profitieren Fortgeschrittene  vom starken Wind der Wintermonate, der von Oktober bis Februar mittlere bis grosse Wellen an die kubanische Küste bringt. Varadero bietet eine grosse Auswahl an verschiedenen Surfschulen sowie umfangreiches Leihequipment in jedem seiner Resorts.

Tauchen im Desembarco Naval

Nahe Santiago de Cuba, an der Südostküste des Landes, befindet sich eine de spektakulärsten Tauch Attraktionen Kubas: Der Desembarco Naval zieht Tauchbegeisterte in seinen Bann und lädt wortwörtlich dazu ein, in die Geschichte der Insel einzutauchen. Von prächtigen Korallenriffen, beeindruckenden Großfischen und allerlei Krustentieren und Mollusken umgeben, können die Besucher der Batalla Naval zahlreiche Überreste versunkener Schiffe erkunden. Die Schiffe der spanischen und US-Amerikanischen Flotten liegen seit über 120 Jahren auf kubanischem Meeresgrund und bieten ein einzigartiges und ganz besonderes Taucherlebnis.

Vier Taucher auf einem Boot in der Nähe von Trinidad
Entdeckt den Meeresboden Kubas mit einer der Tauchaktivitäten von Cuba Buddy

Sich in der Schönheit von Cayo Largo verlieren

Die paradiesische Insel Cayo Largo del Sur zählt zu den schönsten Destinationen innerhalb Kubas. Ihre extreme Abgeschiedenheit und Naturbelassenheit machen die Insel zum perfekten Ziel für einen Urlaub voller  Wohlergehen und Entspannung. Cayo Largo entzückt durch unberührte, weiße Sandstrände, türkisblauem Wasser und farbenfrohen Korallenriffen, die tropische Fische und quirlige Krustentiere beheimaten. Zur atemberaubenden Schönheit der Insel kommt die Bandbreite an Wassersportaktivitäten hinzu. Ob Bootstour, Tauchgang oder romantischer Strandspaziergang – in Cayo Largo werden Träume wahr.

Katamaran Tour in Jardines de la Reina

Segelfans sind auf Jardines de la Reina genau richtig – hervorragendes Equipment und eine erfahrene Crew überzeugen sowohl unerfahrene als auch fortgeschrittene Segler vom Segelzentrum der Insel. Das professionelle Team von Jardines de la Reina bietet diverse Bootstouren in der Region an, wie etwa spritzige Katamarantouren oder Tagestouren zu abgelegenen, kleinen Inseln. Ein faszinierender Ort voller Ruhe und Entspannung, der seinen Besuchern neben spannenden Bootstouren auch das Angeln und Schnorcheln ermöglicht. Die zahlreichen Strände der Insel bieten außerdem die Gelegenheit die beeindruckenden Flora und Fauna sowie die Vielzahl an endemischen Vogelarten zu erkunden. Neben den Traumstränden von Jardines de la Reina ist auch der sichere Yachthafen einen Besuch wert.

Angeln am Malecón von Havanna

Wer Havanna authentisch erleben will, sollte unbedingt einmal am berühmten Malecón geangelt haben. Bei einer geführten Angeltour bekommt man die besten Tipps und Tricks zum erfolgreichen Angeln und kann beim Warten auf den ersten Fang den fesselnden Anekdoten und spannenden Geschichten der einheimischen Fischer lauschen. Die Teilnehmer lernen außerdem Wissenswertes über die lange Tradition der Fischerei auf Kuba und haben darüber hinaus die Möglichkeit den Männern beim Anfertigen der aufwendigen Netze und Angelstöcke zuzuschauen. Die Tour schließt mit einem spektakulären Sonnenuntergang an einem der schönsten Orte Havannas ab.

Locals in Havanna gehen angeln
Angelt mit den Locals am Malecon von Havanna

Erhaltet Inspiration für Eure Kuba Reise

kostenlos & unverbindlich per E-Mail

kostenlos & unverbindlich per E-Mail