Probiere den berühmten kubanischen Rum!

Kuba ist berühmt für seine Rumproduktion und den Export

Kubanischer Rum ist der Exportschlager Kubas und Bestandteil vieler bekannter, leckerer Cocktails. Entdeckt die Geheimnisse der Herstellung dieses Getränks, das Euch mit Sicherheit auf Eurer Reise begleiten wird. Bringt was mit nach Hause!

Inhaltsverzeichnis

Rum ist charakteristisch für Kuba. Das Land ist berühmt für seine Produktion und den Export von Spirituosen in die ganze Welt. Kuba hat den Ruf, einige der besten Rumsorten der Welt zu produzieren, darunter seine beiden berühmtesten, Havana Club und Santiago de Cuba. Während einer Reise nach Kuba könnt Ihr die Gelegenheit nutzen, einen einzigartigen Einblick in die Herstellung und Geschichte des kubanischen Rums zu erhalten oder einfach nur zu entspannen und ihn selbst zu probieren.

Viele kaufen auch gerne am Ende der Reise einen leckeren Rum als Mitbringsel für Familie und Freunde zu Hause. In Kuba ist er  natürlich deutlich billiger als bei uns – man muss aber die aktuellen Zollvorschriften beachten.

Kubanischer Rum aus Santiago de Cuba
Ein Schluck Rum gehört zu einem Kubaurlaub einfach dazu.

Produktion des kubanischen Rums

Was macht den kubanischen Rum so besonders? Kubanischer Rum wird aus kubanischer Melasse hergestellt, die ein Nebenprodukt der Zuckerraffination ist. Obwohl Zuckerrohr in etwa 80 Ländern auf der ganzen Welt angebaut wird, ist allgemein anerkannt, dass die Karibik das beste Zuckerrohr produziert, weil die Bedingungen für seinen Anbau ideal sind. Tatsächlich sind Kubas Boden und Klima perfekt für den Anbau von Zuckerrohr.

Die bei der Raffination anfallende Melasse wird zu Aguardiente (einer Flüssigkeit mit 75% Alkohol) destilliert, die dann in Eichenfässern reift, bevor sie mit Rohralkohol vermischt wird und dann erneut reift, um den in der ganzen Welt so beliebten Rum herzustellen.

Eine Flasche Rum und Minze stehen für einen Mojito bereit.
Die Basiszutaten für einen herrlich erfrischenden Mojito

Bei einem Besuch in Kuba könnt Ihr den Herstellungsprozess sehen und mehr darüber erfahren. Im Rahmen unserer Rum- und Tabaktour besucht Ihr beispielsweise das Rum-Museum in Havanna und erfahrt etwas über die Geschichte der Rumproduktion.

Ihr werdet die Produktionsphasen bis hin zur Reifung entdecken, die den kubanischen Rum einzigartig machen, sowie die charakteristischen Merkmale der verschiedenen Rumsorten. Später am Tag werdet Ihr die Gelegenheit haben, mit einem Oldtimer zu einem der berühmtesten Zigarrenhersteller Havannas zu fahren, wo Ihr auch etwas über den Prozess der Herstellung kubanischer Zigarren erfahrt. Am Ende der Tour könnt Ihr die kubanische Küche und Cocktails in einem Restaurant im alten Havanna genießen.

Die verschiedenen Sorten des kubanischen Rums

Wie bei allen Rumsorten gibt es verschiedene Typen, je nach Alter und je nachdem, ob sie weiß oder dunkel sind. Junger weißer Rum ist in der Regel weich und geschmeidig (perfekt für Cocktails) während dunkler, älterer Rum oft einen außergewöhnlichen Geschmack hat und gerne pur genossen wird.

Kuba hat etwa ein Dutzend Rumbrennereien. Die beiden bekanntesten und beliebtesten Rumsorten sind der Havanna-Club, der besonders in der Hauptstadt weit verbreitet ist, und der Santiago de Cuba. Dieser Rum hat seine Ursprünge in der Destillerie Barcadi, die 1852 in Kuba gegründet wurde. Mittlerweile wird der Barcadi Rum auf den Bahamas produziert und unterscheidet sich deutlich vom Santiago de Cuba, der immer noch nach dem alten Familienrezept hergestellt wird. Wenn Ihr mehr dazu erfahren wollt, könnt Ihr mit Cuba Buddy bei einer Stadtführung durch Santiago de Cuba das Barcadi Museum besuchen. Neben Havana Club und Santiago de Cuba gibt es auch Legendario, Cubay, Mulata, Varadero, Vacilon, Arecha, Pernod Ricard, Caney und Cubaney. Der Havanna-Club ist jedoch nach wie vor der größte Destillateur Kubas. Dabei reicht die Palette der Rumsorten vom einjährigen Añejo Blanco, der sich ideal für Cocktails eignet, über den siebenjährigen Añejo 7 años (dunkler Rum) bis hin zum fünfzehnjährigen Gran Reserva.

Unsere Aktivitäten mit kubanischem Rum

Rum-Tour und Cocktailworkshop

Nach dem Besuch des Rum-Museums in Havanna lernt ein Kuba-Reisender, wie er seinen Lieblingscocktail mit Rum mixt
Lerne Deinen Lieblingscocktail zu mixen

Mit einer Führung zum Thema  Rum und einem Kurs über die Herstellung von Cocktails werdet Ihr zu Rum-Profis. Während des Besuchs des Rum-Museums in Havanna entdeckt Ihr die Geschichte der Rumherstellung in Kuba. Ihr erfahrt etwas über die Produktionsphasen, die den kubanischen Rum einzigartig machen, sowie über die charakteristischen Merkmale der verschiedenen Rumsorten. Nach dem Besuch erhaltet Ihr in der Altstadt von Havanna von einem professionellen Barkeeper eine Einführung in die Herstellung von Cocktails. Dabei erzählt er Euch interessante Geschichten und gibt Euch Tipps zu Cocktails wie Mojito, Cuba Libre, Daiquiri oder Cubanito, verrät Euch ihre besonderen Zutaten und die Geschichte zum jeweiligen Getränk. Das ist ein Muss für jeden Rum-Fan!

Kuba-Reisende Cocktails aus Rum mixen in einem Cocktail-Workshop
Überrasche Deine Freunde zu Hause mit leckeren Cocktails

Rooftoptour über den Dächern von Havanna

Interessiert? Bei dem Besuch mit Cuba Buddy auf den Dächern Havannas könnt Ihr die Stadt aus einem völlig neuen Blickwinkel erleben und dabei die besten Cocktails genießen, die Kuba zu bieten hat. Beobachtet den spektakulären Sonnenuntergang bei erfrischenden Getränken und entdeckt versteckte, kaum bekannte sowie luxuriöse Dachterrassen und lernt dabei Eure Gastgeber kennen. Die spannenden Kontraste Havannas machen die Rooftoptour zu einem besonderen und einmaligen Erlebnis.

Ein Kuba-Reisender schaut über die Dächer von Havanna während der Cuba Buddy Rooftoptour
Entdecke bei der Rooftoptour den Lifestyle über den Dächern

Cocktails mit kubanischem Rum

Kubanischer Rum gilt als einer der besten der Welt, daher sind die kubanischen Cocktails ebenso ausgezeichnet! Zusätzlich zu den Klassikern gibt es viele weniger bekannte und köstliche kubanische Cocktails, die man nach einem Tag in der Sonne perfekt genießen kann.

Eine Gruppe stößt mit Cocktails in Kuba an.
In Kuba könnt ihr leckere Cocktails gemeinsam mit Freunden genießen.
  • Der Mojito ist ein klassischer Cocktail, der weltweit bekannt ist. Er besteht aus weißem Rum, Zucker, Limettensaft, Sprudelwasser und Minze, wurde in Havanna geboren und ist besonders im Sommer sehr beliebt.
  • Daiquiri ist ein ebenso berühmter Cocktail mit vielen Variationen, aber das klassische Getränk besteht aus Rum, Zitronensaft und Zucker. Er wurde ursprünglich von den Arbeitern der Minen in der Nähe von Santiago de Cuba im 19. Jahrhundert hergestellt, bevor er zu einem der berühmtesten Cocktails der Welt wurde.
  • Der Cubanito ist ein Cocktail, der für viele neu sein wird, aber er ist auf der Insel äußerst beliebt. Er besteht aus Rum, Zitronensaft, Tomatensaft, Worcestershire-Sauce, scharfer Sauce und Salz. Die kontrastierenden Aromen sind angenehm erfrischend.
  • Einer der einfachsten Cocktails, Cuba Libre, soll während des Spanisch-Amerikanischen Krieges im Jahr 1900 in Havanna entwickelt worden sein. Letzterer wird durch das Mischen von Rum, Cola und Limettensaft hergestellt und verleiht dem Cocktail seine charakteristischen säuerlichen Noten.
  • El Presidente ist ein Cocktail, der nach Gerardo Machado benannt ist, der von 1925 bis 1933 Präsident von Kuba war. Zur Herstellung dieses Getränks wird schwarzer Rum mit trockenem Wermut, Curaçao-Likör und Grenadine kombiniert.

Mehr über dieses Thema

Kaffee in Kuba

Wie Rum und Tabak ist Kaffee Teil der kubanischen Lebensweise. Entdeckt die verschiedenen Möglichkeiten, echten kubanischen Kaffee herzustellen, genießt das aromatische Heißgetränk und besucht einen Kaffeebauern im Viñalestal.

Zwei Tassen Kaffee serviert in Kuba.

Zeitverschiebung

Es klingt banal, aber vergewissert Euch vor Eurer Abreise, dass Ihr den Zeitunterschied zwischen Kuba und Eurem Heimatland kennt. Seid darauf vorbereitet, dass Eure innere Uhr sich erst an die Zeitzone in Kuba einstellen muss.

Uhr an Handgelenk in Kuba

Tauchspots

Kuba ist einer der besten Orte der Welt, um zu tauchen. Hier findet Ihr das zweitgrößte Barriere-Riff der Welt, das bis vor wenigen Jahren noch nahezu unbekannt vor sich hin schlummerte. Das bedeutet, dass die Insel ein spektakuläres Unterwasserparadies bietet

Taucher im Korallenriff in Kuba

Flüge nach Kuba

Vor Abflug solltet Ihr bereits den Hin- und Rückflug gebucht haben, da Ihr den Rückflug oftmals bei Eurer Einreise nach Kuba nachweisen müsst. Wir von Cuba Buddy suchen bei Buchung gerne einen Flug für Euch, der genau zu Euren Reisevorstellungen passt!

Flugzeug auf Startbahn in Kuba

Unsere Reisevorschläge

Wir sind Reisespezialisten für Individualreisen nach Kuba! Von Oldtimer-Reisen, Familienreisen bis hin zu Tauchreisen, entdeckt hier unsere Reisevorschläge und fragt uns nach Eurer persönlichen Kuba-Reise.

Erhaltet Inspiration für Eure Kuba Reise

kostenlos & unverbindlich per E-Mail

kostenlos & unverbindlich per E-Mail