Sancti Spíritus

Entdeckt die Provinz Sancti Spíritus

Panorama Blick auf Trinidad

Das Zuckerparadies von Kuba

In dieser Region befinden sich zwei der berühmten sieben Villen, die zu Beginn des 16. Jahrhunderts von dem Spanier Adelantado Diego Velázquez erbaut wurden: Espíritu Santo und Santísima Trinidad. Ein Besuch ist auf jeden Fall lohnenswert!

Noch markanter für diese Region ist Trinidad und das Valle de los Ingenios. Vom 18. Jahrhundert bis Anfang des 20. Jahrhunderts galt die Region weltweit als ein bedeutendes Zentrum der Zuckerproduktion. Den Reichtum von damals könnt Ihr hier noch immer sehen. Trinidad beeindruckt mit imposanten Kolonialhäusern und großen verzierten Innenhöfen. Die steinernen Straßen und bunten Fassaden machen diese Stadt zu einer perfekten Postkarte der kolonialen Karibik. Nicht ohne Grund erklärte die UNESCO die Kolonialstadt als Welterbe der Menschheit. Lasst Euch von Trinidad verzaubern und reist bei Eurem Besuch mitten in die Kolonialzeit!

Besonders empfehlenswert ist ein Ausritt durch das Tal. Stellt Euch vor, Ihr reitet aus einer Kolonialstadt aus dem 18. Jahrhundert heraus durch die Zuckerrohrplantagen  in die Berge. Dort  könnt Ihr Euch über den Anbau von Kaffee und anderen heimischen Plantagen informieren. Zur Erfrischung badet Ihr mitten in der Natur in einem natürlichen Fluss, während Eure Pferde auf Euch warten. Klingt aufregend? Gerne ermöglichen wir von Cuba Buddy Euch dieses Abenteuer mitten in den kubanischen Bergen!

In der Umgebung von Trinidad wartet noch ein beeindruckendes Ausflugsziel auf Euch. Wenn Ihr Natur- und Bergliebhaber seid, ist der Topes de Collantes genau das richtige für Euch! Ein Ort von wahrer Schönheit und endlos scheinender Landschaften!

Überblick über die Provinz

Entdecke alle Städte, die zur Provinz Sancti Spíritus gehören

Wissenswertes über Sancti Spíritus

Wo liegt die Provinz?

Die Provinz Sancti Spíritus grenzt im Norden an den Alten Kanal der Bahamas, im Westen an die Provinzen Villa Clara und Cienfuegos, im Osten an Ciego de Avila und im Süden an den Golf von Ana Maria und das Karibische Meer.

Die beste Reisezeit

Von Euren individuellen Vorlieben, Vorhaben und Erwartungen an das Wetter abhängend ergibt sich die individuell beste Reisezeit. Wenn Ihr an die Südküste reist, solltet Ihr bedenken, dass der August der heißeste Monat ist, während im Januar die niedrigsten Temperaturen gemessen werden. Aber fast das ganze Jahr über sorgen leichte Brisen tagsüber für eine kühlende Wirkung. Cayo Iguana, Playa Ancon und Playa La Boca sind ein guter Rückzugsort.

Nationalpark mit Höhlensystem

Um die endemische Artenvielfalt zu bestaunen, solltet Ihr Euch den Nationalpark Caguanes, der von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt wurde, nicht entgehen lassen. Neben Flora und Faune versprechen ein komplexes System von überfluteten Höhlen und Spuren der ersten Bewohner spannende Eindrücke!

Die Gründung von Sancti Spíritus

Sancti Spíritus wurde 1514 in der Nähe des Tuinucú-Flusses gegründet und sechs Jahre später an das Ufer des Yayabo-Flusses verlegt. Seitdem hat sich die Villa de Sancti Spíritus geweigert, in Vergessenheit zu geraten, obwohl so viele Gewässer ihre Straßen weggespült haben.

Zentrum kolonialer Architektur

In der Villa de la Santísima Trinidad oder im historischen Zentrum der Hauptstadt kann man den Gutsbesitzer, den schwarzen Freigelassenen oder Sklaven oder die jungen Damen in den großen Fenstern der Kolonialhäuser sehen, die vor Liebe seufzen. Zu Fuß durch die Straßen zu gehen, ist wie ein Spaziergang durch ein gigantisches Museum. Sancti Spíritus bewahrt eine große Vielfalt an architektonischen Stilen, die sich im Laufe von drei Jahrhunderten entwickelt haben, unter denen die Hauptpfarrkirche, das Haupttheater und die Brücke über den Fluss Yayabo hervorstechen.

Überzeugt Euch mit dieser Liste selbst davon, wie unterschiedlich die Gesetze der Zeit in Sancti Spíritus sind:

  • Plaza Mayor de Trinidad
  • Iglesia Mayor de la Santísima Trinidad
  • Casa Templo de Santería Yemayá
  • La Casa del Alfarero
  • Ermita de Nuestra Señora de la Candelaria de la Popa
  • Valle de Los Ingenios o Valle de San Luis
  • Casa de la Trova

Flughäfen in der Provinz

Der Flughafen Sancti Spíritus befindet sich auf einer Höhe von 90 m über dem Meeresspiegel. Er verfügt über eine Start- und Landebahn mit einer Asphaltfläche von 1801 x 29 m. In der Stadt Trinidad befindet sich auch der Flughafen Alberto Delgado, der aufgrund der großen Touristenströme in der Gegend liegt.

Das Straßennetz

Die wichtigsten Verkehrsachsen sind die Zentralautobahn, die Nationalstraße, die Nord- und Südumgehung sowie die Zentralbahn, die Nordlinie und die Strecke Sancti Spíritus-Tunas de Zaza. Weitere 1.750km Nebenstraßen schließen alle weiteren Gemeinden an das Verkehrsnetz an.

Wirtschaft in Sancti Spíritus

Im produktiven Gewerbe ist das Gebiet hauptsächlich landwirtschaftlich und industriell geprägt, wobei Zucker, Tabak, Kaffee, Reis, Gemüse und verschiedene Obstsorten hervorstechen. Auch der Tourismus nimmt einen wichtigen Platz in der Wirtschaftstätigkeit der Region ein. Es gibt zahlreiche touristische Einrichtungen in der Stadt Trinidad, auf der Halbinsel Ancón, im Valle de los Ingenios, in Topes de Collantes, in der Stadt Sancti Spíritus und in San José del Lago in der Gemeinde Yaguajay.

Lokale Politik

Die Provinzregierung der Volksmacht vertritt den Staat in ihrem Gebiet und genießt ein gewisses Maß an Autonomie, solange sie im Einklang mit den allgemeinen Zielen des Landes als Koordinator zwischen den zentralen und lokalen Strukturen fungiert. Das oberste Exekutiv- und Verwaltungsorgan der Provinz ist die Gouverneurin Teresita Romero und Ihr  Vizegouverneur Frank Osbel Cañizares Rodríguez.

Trinidad, Kultur, Tradition und Handwerkskunst

Obwohl die Stadt nicht mehr Geschichte in ihren Häusern bewahrt, als jede andere Stadt, ist Trinidad nach wie vor die Hauptattraktion der Provinz, wenn es um Kultur und Geschichte geht. Der Kontakt zu den Einheimischen ist hier der Schlüssel zu einzigartigen Erfahrungen.

Alles ist so lebendig, dass man es mit den Händen anfassen kann, und doch ist es ein ruhiger Ort für diejenigen, die einen friedlichen Urlaub genießen, oder für junge Leute, die das Abenteuer in der Natur ebenso lieben wie das lebhafte Nachtleben der Stadt.

kulinarische Besonderheiten

Die kulinarische Vielfalt in Sancti Spíritus gehört zu den ältesten und am besten erhaltenen des Landes. Besonders berühmt sind Fisch mit Kräutern oder im Eintopf, Cashew-Käse und Canchánchara, der älteste kubanische Cocktail, hervor. In der Bergregion sind Fisch mit Honig, Hummer, tropischer Hühnersalat, getrocknete Garnelen, Lamm al trapiche sowie mit Käse oder Honig gefüllte Bananenknödel beliebt. All diese Rezepte kann man in den örtlichen gastronomischen Einrichtungen genießen, vor allem in dem Touristenort Trinidad.

Sancti Spíritus

Eindrücke aus der Provinz

Weiteres Interessantes

Hier findet Ihr alles, was Ihr vor Eurer Reise wissen müsst

Brauche ich ein Visum für die Einreise nach Kuba? Welche Fluggesellschaften fliegen nach Kuba? Wann ist die beste Reisezeit? All dies beantworten wir Euch natürlich ausführlich, damit Ihr bestens vorbereitet seid und Eurer Reise nichts im Weg steht!

  • Kuba Flüge

    Um Eure Reise so angenehm wie möglich zu machen, solltet Ihr Euch vor Abflug bereits um den Rückflug gekümmert haben. Dieser muss bei der Einreise oftmals nachgewiesen werden. Wir von Cuba Buddy unterstützen Euch gerne bei der Suche nach dem passenden Flug!

    Flugzeug auf Startbahn in Kuba
  • Beste Reisezeit Kuba

    Ihr plant eine Kuba-Reise und wollt wissen, wann die beste Reisezeit für eine Reise auf der karibischen Insel ist? Dann haben wir gute Neuigkeiten für Euch: Kuba ist das ganze Jahr über ein großartiges Urlaubsziel.

    Strand von Playa Maguana, Kuba
  • Einreise Kuba

    Die Bestimmungen für die Einreise in Kuba unterscheiden sich von denen vieler anderer Länder. Daher ist es wichtig, dass Ihr Euch vorab genau darüber informiert und bei der Einreise alle nötigen Dokumente beisammen habt.

    Verschieden Reisedokumente, bereit für Kuba