Das DS-160 Formular

Das Ausfüllen und Einreichen des DS-160 Formulars ist verpflichtend für die US-Visumbeantragung

Inhaltsverzeichnis

Das Ausfüllen und Einreichen des DS-160 Formulars ist verpflichtend für die Visumbeantragung. Was genau dieses Formular ist und eine Schritt für Schritt Anleitung zum Ausfüllen findet Ihr hier.

Was ist das DS-160 Formular?

Die amtliche Bezeichnung des DS-160 Formulars lautet “Online Nonimmigrant Visa Application” und weißst daraufhin, dass es sich um einen Online Antrag für US-Nichteinwanderungsvisa handelt.

Alle AntragstellerInnen sind dazu verpflichtet, den Antrag auf der DS-160 Webseite des U.S. Department of State (DOS) auszufüllen. Dies gilt auch für Kinder.

Was genau muss ich in dem Formular beantworten?

Das Formular DS-160 fragt persönliche Daten sowie Informationen über vergangene Reisen ab. Alle Fragen müssen auf Englisch und, abgesehen von der Angabe des vollständigen Namens im Alphabet der Muttersprache, in lateinischen Buchstaben ausgefüllt werden.

Der Antrag ist insgesamt sehr umfangreich und passt sich an Eure Antworten an. Das bedeutet, je nachdem, welche Angaben Ihr zu den folgenden Faktoren macht, verändert sich der weitere Fragenkatalog:

  • Alter
  • Familienstand
  • Geschlecht
  • Staatsangehörigkeit
  • Aufenthaltszweck und
  • Visumkategorie

Die Fragen sind in folgende Bereiche unterteilt:

  • Persönliche Daten (wie Adresse und Passdaten)
  • Visum und Reise (Informationen zur Reise)
  • Aufenthalt in den USA (Kontaktperson in den USA)
  • Familiendaten (Informationen der Angehörigen)
  • Beruf und Ausbildung (Arbeitgeber und Bildungseinrichtung)
  • Sicherheitsfragen (ein Ja/ Nein – Fragebogen)

Hier nochmal etwas detaillierter:

Persönliche Daten

Zu Beginn des Fragebogens erwarten Euch allgmeine Fragen zu Eurer Person und Euren Ausweisdokumenten:

  • Vor- und Nachname
  • Geschlecht
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort
  • Familienstand
  • Staatsangehörigkeit(en), auch frühere
  • Wohnsitz
  • Personalausweisnummer
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse (der letzten 5 Jahre)
  • Social Media Konten (Nutzernamen (Alias) der letzten fünf Jahre. z. B. Facebook, Twitter und Instagram)
  • Daten des Reisepasses

Visum und Reise

Als nächstes kommen Fragen zu dem Visum, das Ihr beantragen wollt, und Eurer geplanten Reise:

  • Art oder Kategorie des Visums
  • Voraussichtliche Reiseauer und -daten
  • Adresse Eurer US Unterkunft

Falls vorhanden bzw. zutreffend:

  • Informationen über Reisepartner (Familie, PartnerInnen etc.)
  • Historie zu
    • frühreren Reisen in die USA
    • abgelaufenen US-Visa
    • gescheiterten ESTA-Anträgen
    • Einwanderungsanträge oder -verstöße

Seit 2019 müssen bei Handels- und Investorenvisa (Kategorie E) weitere Informationen über den Hauptantragsteller in der E-Registrierung gemacht werden. Dabei werden vielleicht Informationen benötigt, die in Akten sind, die schon seit Jahren niemand mehr benutzt hat.

Aufenthalt in den USA

Hier werdet Ihr nach einer Kontaktperson in den USA gefragt.

Für den Fall, dass Ihr einen Kontakt angebt, erscheinen weitere Fragen nach der Beziehung zur Person und ihrer Adresse.

Als Tourist gebt Ihr hier einfach Eure Hoteladresse an, als Student die Daten der Universität, an der Ihr studieren werdet und im Falle einer Geschäftsreise nennt Ihr hier den Arbeitgeber inkl. Kontaktperson in den USA.

Familiendaten

Diese Fragen zielen auf persönliche Angaben zu Eurer Familie ab.

  • Namen und Geburtsdaten von den Eltern
  • Der Aufenthaltsstatus Eurer Eltern, falls sie in den USA leben
  • Informationen über Verwandtschaft in den USA
  • Persönliche Informationen des/r EhepartnerIn
  • Für geschiedene: Angaben über das Datum und den Ort der Scheidung

Beruf und Ausbildung

In diesen Fragen wird Euer Lebenslauf abgefragt.

  • Derzeitige Tätigkeit
  • Daten zum derzeitigen Arbeitgebers / Bildungseinrichtung
  • Informationen zum Anfangsdatum (Beschäftigung / Ausbildung / Studium)
  • monatliches Bruttogehalt (für Angestellte)
  • Historie: Jobs der letzten 5 Jahre

Weitere mögliche Fragen:

  • Daten über die Bildungseinrichtungen und Fachrichtung
  • Vorhandene Sprachkenntnisse
  • Internationale Reisen der letzten 5 Jahre
  • Wehrdienst
  • Weitere Sicherheitsfragen

Sicherheitsfragen

Abschließend erwartet jeden Antragsteller ein umfassender Katalog zu Sicherheitsfragen, die einfach mit „Ja“ oder „Nein“ beantwortet werden können. Keine Sorge, die meisten AntragstellerInnen können auf alle diese Fragen mit Nein antworten.

Konkret werdet Ihr hier nach Verstößen im Rahmen der Einwanderung, Mitgliedschaften in terroristischen Organisationen, Vorstrafen oder ansteckenden Krankheiten gefragt.

Falls Ihr eine dieser Fragen mit „Ja“ beantwortet, wird eine Erklärung erforderlich. Meistens beeinflusst dies auch das persönliche Interwiew im US-Konsulat und kann sogar zur Ablehnung des Antrags führen.

Seit 2019 seid Ihr verpflichtet in diesem Abschnitt Angaben zu Abschiebungen oder Ausweisungen aus anderen Ländern und möglicher terroristischer Orientierung von Verwandten zu machen. Diese Angaben sind dabei nicht nur auf die USA bezogen und gelten für die letzten fünf Jahre.

Es geht ans ausfüllen

Haltet am besten folgende Dokumente und Informationen für das Ausfüllen bereit:

  • Euren Reisepass
  • Informationen über Eure Unterkunft in den USA
  • Eure Reiseroute
  • Die Daten Eurer letzten fünf Besuche in die USA, falls Ihr schon einmal dort wart
  • Euer internationaler Reiseverlauf der letzten fünf Jahre
  • Euren Lebenslauf

Ebenfalls muss ein in den letzten sechs Monaten aufgenommenes Foto hochgeladen werden. Detaillierte Angaben dazu findet Ihr im nächsten Abschnitt. Einen Nachweis über die finanziellen Mittel, die Ihr für die USA Reise benötigt, muss ebenfalls erbracht werden.

Vor dem eigentlichen Ausfüllen müsst Ihr das US-Konsulat auswählen, in dem Ihr den Antrag stellen möchtet. Für Deutschland ist das die Botschaft in Berlin und die Konsulate in München und Frankfurt am Main, für Österreich die Botschaft in Wien und für die Schweiz die Botschaft in Bern.

1 – Klickt jetzt auf Start an Application

2 – Legt eine Sicherheitsfrage fest (Diese braucht Ihr wenn Ihr Euren Antrag erneut aufrufen wollt unter Upload an Application oder Retrieve an Application)

3 – Beantwortet jetzt alle Fragen – Ehrlichkeit ist wichtig!

4 – Ladet Euer Foto hoch (mehr dazu im nächsten Abschnitt)

5 – Überprüft unbedingt alle Eure Angaben unter Review

Durch das elektronische Unterzeichnen des Formulars DS-160 bestätigt Ihr, dass alle darin angegebenen Informationen richtig und zutreffend sind. Jede ungenaue oder falsche Darstellung der Tatsachen kann dazu führen, dass Euch die Einreise verweigert wird. Bitte vergewissert Euch, dass alle Antworten korrekt und vollständig sind.

6 – Übermittelt das Formular indem Ihr Submit anklickt

Nach Einreichen des Formulars wird Euch eine Bestätigungsseite per Mail zugeschickt. Druckt diese bitte unbedingt aus! Die Strichcode Nummer auf der Seite benötigt im weiteren Verlauf der Beantragung. Die gedruckte Seite braucht Ihr ebenfalls für Euer Interview im Konsulat oder der Botschaft.

Überprüft noch einmal alle Angaben, vor allem ob Ihr das richtige Konsulat ausgewählt habt. Wenn Ihr Euch dafür entscheidet, in ein anderes Konsulat zu gehen, müsst Ihr den Antrag erneut ausfüllen.

Das Foto

Ein weiterer wichtiger Bestandteil des DS-160 Formulars ist das Hochladen eines biometrischen Passbildes. Das digitale Foto muss im Format 5 x 5 cm, eine jpg-Datei und maximal 240 Kb groß sein. Außerdem dürft Ihr beispielsweise KEINE Brille tragen.

Die von Euch hochgeladene Datei wird auf diese Vorgaben hin überprüft und ein grüner Haken zeigt an, dass es akzeptiert wurde. Erscheint dieses Symbol nicht, müsst Ihr die Datei verändern oder eine andere auswählen, die die Vorgaben erfüllt.

Weitere Hinweise zu den aktuellen Bestimmungen und ein Werkzeug zur Bearbeitung von Eurem Foto findet Ihr auf der Webseite des U.S. Department of State.

Die Kosten

Ein Touristenvisum in die USA kostet derzeit etwa 160€. Sobald Ihr das DS-160 Formular ausgefüllt habt, müsst Ihr diese Gebühr an das Konsulat oder die US-Botschaft überweisen. Den Beleg solltet Ihr auf jeden Fall sichern und zu Eurem Interview mitnehmen.

Mehr über dieses Thema

Jeepsafari

Geländewagen sind in den letzten Jahren populär geworden. Jedoch hat man sicherlich selten die Gelegenheit, sie auf geeigneten Straßen zu testen. Fast alle Straßen in Europa sind bereits gut ausgebaut und instand gehalten.

Oldtimer auf Straße im Viñalestal Mehr lesen

Kultur

Kubas ist reich an Kultur und Traditionen. Erfahrt mehr über die kubanische Musik, Tänze in Kuba, Religion und Feste in Kuba und die Welt der kubanischen Literatur.

Kuba-Reisende betrachten ein schönes Wandgemälde Straßenkunst in Havanna Mehr lesen

Kubas Strände

Kubas Strände sind auf der ganzen Welt als traumhaftes Karibikparadies bekannt: malerische weiße Sandstrände, türkisblaues Wasser und riesige Kokospalmen.

Palmen am Strand in Playa Larga Mehr lesen

Kite-Surfen

Von November bis Mai könnt Ihr großartige Tage beim Kitesurfen oder Surfen genießen und wenn der Wind schwach ist, könnt Ihr auch einen Nachmittag mit Stand-Up-Paddling oder Yoga verbringen. Lest weiter, um mehr über Kitesurfen in Kuba zu erfahren.

Strand von Playa Maguana, Kuba Mehr lesen

Unsere Reisevorschläge

Wir sind Reisespezialisten für Individualreisen nach Kuba! Von Oldtimer-Reisen, Familienreisen bis hin zu Tauchreisen, entdeckt hier unsere Reisevorschläge und fragt uns nach Eurer persönlichen Kuba-Reise.

  • Pärchen im Oldtimer in Havanna, Kuba
    • Kultur
    • Strand
    • Natur
    • Entspannung

    Flitterwochen Kuba

    16 Tage
    Rundreise

    ab 2.790 €
    pro Person (exkl. Flug)

    • Unterbringung in Deluxe Casas
    • Privater Salsa-Kurs in Havanna
    • Paradiesische Stimmung auf Cayo Levisa
    Mehr Infos
  • Personen vor Blick auf Havanna

    Singlereise durch Westkuba

    13 Tage
    Rundreise

    ab 1.899 €
    pro Person (exkl. Flug)

    • Exklusive Aktivitäten und schöne Strände
    • Entdeckung des Tabaktals von Viñales
    • Besuch des Wasserfalls "El Nicho”
    Mehr Infos
  • Bunte Häuser in Havanna
    • Kultur
    • Highlights
    • Wasseraktivitäten
    • Strand

    Kuba, die gesamte Insel

    16 Tage
    Rundreise

    ab 1.790 €
    pro Person (exkl. Flug)

    • Stadttour durch Havanna und traditionell kubanische Cocktails probieren
    • Wanderung, Ausritt oder Fahrradtour durch das Viñalestal
    • Entspannen an den Stränden der Schweinebucht
    Mehr Infos
  • Gebäude in Havanna
    • Kultur
    • Wasseraktivitäten
    • Strand
    • Natur

    Kuba Individualreise Pur

    16 Tage
    Rundreise

    ab 1.450 €
    pro Person (exkl. Flug)

    • Stadtführung in Havanna mit Besichtigung der Außenbereiche im Oldtimer
    • Tagesausflug: Wanderung, Reit- oder Fahrradausflug in Viñales
    • Entspannen an den Stränden der Schweinebucht
    Mehr Infos
  • Eine Frau steht vor dem karibischen Sonnenuntergang in Havanna
    • Strand
    • Nachtleben
    • Stadtführungen
    • Kulinarisch

    Luxusreise Kuba

    11 Tage
    Rundreise

    ab 2.490 €
    pro Person (exkl. Flug)

    • Unterbringung in Premium Casas
    • Stadtführung mit Guide in Cienfuegos
    • Unterbringung im besten Hotel Trinidads
    Mehr Infos