Visum für die USA nach Kuba-Reise

Erschwerte Einreise in die USA für Kuba-Reisende

Immer wieder berichten Medien von Restriktionen bei der Einreise in die USA. Insbesondere Reisenden, die zuvor Urlaub in Kuba gemacht haben, sollen die Behörden nun die Reise erschweren, wenn nicht sogar verweigern.

Inhaltsverzeichnis

Dein USA-Visum: Beantragung mit Cuba Buddy

Reise mit uns problemlos in die Vereinigten Staaten

Benefits:

  • Genieß unsere vollumfängliche Beratung zum B2-Tourismus Visum
  • Wir werden die Abwicklung deines Antrags entsprechend der aktuellen gesetzlichen Bestimmungen der US-Behörden vornehmen
  • Unsere Experten vereinbaren für dich einen Interviewtermin und bereiten dich darauf vor

Preis: 249 Euro pro Visum zzgl. Visa-Gebühren

Registriere Dich hier für Dein Antrag

Wozu brauche ich das B2-Tourismus Visum?

Wer in jüngerer Vergangenheit nach Kuba gereist ist und nun in die USA einreisen möchte, braucht seit dem 11. Januar 2021 ein Touristenvisum.

Mit dem B2-Visum können Reisende aus persönlichen oder touristischen Zwecken in die Vereinigten Staaten reisen. Medizinische Behandlung oder die Teilnahme an sozialen Aktivitäten können auch als  Aufenthaltszwecke für das B2-Visum angesehen werden. Darüber hinaus müssen Reisende, die länger als 90 Tage am Stück in die Vereinigten Staaten reisen möchten, ein B2-Visum beantragen. Begleitende (unverheiratete) Partner einer Visums-beantragenden Person können diese Kategorie ebenfalls verwenden.

Unser Team möchte dir die Freiheit zum Reisen vereinfachen. Daher stehen wir dir bei der Antragsstellung des B2-Visums gerne tatkräftig zur Seite.

Während du nur einen ca. 1 stündigen Fragebogen ausfüllen musst, übernehmen wir für dich die komplette Bürokratie-Arbeit. Unsere Experten versorgen dich mit allen erforderlichen Infos, stehen dir bei Rückfragen zur Seite und sind jederzeit für dich erreichbar. So gestaltet sich der Prozess für dich sehr kurzweilig und einfach.

Zugangsvoraussetzungen

Reisende müssen den Status eines ständigen Aufenthaltsberechtigten in ihrem Heimatland behalten und beabsichtigen nur, sich vorübergehend in den Vereinigten Staaten aufzuhalten. Sie müssen über ausreichende finanzielle Mittel verfügen, um ihren gesamten Aufenthalt in den Vereinigten Staaten zu finanzieren. Außerdem muss eine starke Bindung an das Heimatland oder eine Rückkehrabsicht nachgewiesen werden.

Gültigkeitsdauer

In der Regel ist ein B-2-Visum 10 Jahre gültig und erlaubt einen maximalen Aufenthalt von 180 Tagen in den Vereinigten Staaten pro Einreise (aufeinanderfolgend oder einmalig). Der Aufenthaltsstatus kann in den Vereinigten Staaten um bis zu weitere 180 Tage (bis zu einem Maximum von 365 Tagen) verlängert werden, indem ein Antrag auf Verlängerung des Status bei der USCIS gestellt wird.

Beantragungsprozess

Nach der Antragstellung müssen sich Bewerber (im Alter zwischen 14 und 79 Jahren) bei einem Interview in einem der zuständigen US-Konsulate vorstellen. Neben den allgemeinen Antrags Dokumenten sollten Unterlagen zum Einreisezweck und Belege über die Rückkehrintention vorgelegt werden. Das Gespräch mit dem Konsularbeamten kann in der Regel auf Englisch oder in der jeweiligen Landessprache geführt werden. Antragsteller unter 14 und über 79 Jahren können ihren Antrag auch auf postalischem Wege  einreichen.

Im Preis enthalten

  • Überprüfung der Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen B-2-Visaanforderungen oder Zulassungsvoraussetzungen.
  • Beratung und Unterstützung während des gesamten Bewerbungsprozesses in Form von Telefon-, Fax- oder E-Mail-Beratungen.
  • Bereitstellung individueller Informationsmaterialien (Checklisten, Vorlagen) zur
  • Zusammenstellung der erforderlichen Bewerbungsunterlagen.
  • Anleitung/Unterstützung bei der Bearbeitung des Antragsformulars.
  • Überprüfung der Bewerbungsunterlagen auf Erfüllung des gesetzlichen B-2 Anforderungsprofils.
  • Erstellen des Online-Profils für konsularische Formalitäten.
  • Ausfüllen des Online-Bewerbungsformulars (DS-160) und Ausführung der Online-Übermittlung.
  • Vereinbarung des Interviewtermins im US-Konsulat.
  • Erstellung eines Begründungsschreibens in offiziellem Englisch zur Vorlage beim US-Konsulat.
  • Vorbereitung und Lieferung von Dokumenten, die für ein persönliches Gespräch beim US
  • Konsulat erforderlich sind.
  • Korrektur und Überprüfung des ausgestellten Visums
  • Zusendung von Informationen zum Visum (Gültigkeitszeitraum etc.) und zur Einreise in die USA.

Nicht im Preis enthalten

  • Ausfüllen des Fragebogens von Cuba Buddy (ca. 1 Stunde)
  • Der Preis bezieht sich nicht auf die Konsulatsgebühren (160€)
  • Etwaige Profilfoto-Bearbeitungsgebühren bei falschen Formaten

Weitere Hinweise

Übersicht B2-Tourist

Das Visa Resuance Program ermöglicht es einer kleinen Anzahl von Personen zwischen 14 und 79 Jahren, unter streng geregelten Bedingungen ein Visa zu erhalten, ohne persönlich ein US-Konsulat aufzusuchen oder einen Antrag per Post zu stellen. Es werden nur Antragsteller berücksichtigt, die genau dieselbe Visumkategorie beantragen, die zuvor bei einem Vorstellungsgespräch bei einem US-Konsulat genehmigt wurde. Weitere Voraussetzungen müssen erfüllt sein.

Familienangehörige

Wenn ein Ehepartner, Kind oder Lebenspartner einen B-2-Visuminhaber begleiten möchte, kann er/sie ein B-2-Visum beantragen. HINWEIS: Ein B-2-Visum erlaubt Ihnen lediglich, Ihren (Ehe-) Partner oder Elternteil zu begleiten. Sie dürfen nicht arbeiten oder eine Schule / Universität besuchen.

FAQ: Einreise für die USA nach Kuba-Reise

Immer wieder berichten Medien von Restriktionen bei der Einreise in die USA. Insbesondere Reisenden, die zuvor Urlaub in Kuba gemacht haben, sollen die Behörden nun die Reise erschweren, wenn nicht sogar verweigern. All das hängt mit dem sogenannten ESTA zusammen. Was das ist und wie das nun Eure geplante USA Reise verkomplizieren könnte, erklären wir Euch hier.

Was ist ESTA und wo genau liegt das Problem?

Ein ESTA, kurz für Electronic System for Travel Authorization, ist eine digitale Einreisegenehmigung, mit der Ihr ohne Visum in die USA einreisen könnt. Diese kann man ganz einfach und relativ kostengünstig im Vorfeld der Reise online beantragen. Mit einem ESTA wird kein Visum mehr benötigt.

Mit anderen Worten: durch dieses Verfahren können Menschen aus vielen verschiedenen Nationen den Erlass der Visumspflicht beantragen.

Diese Regel ist jedoch nicht gültig, wenn der oder die Reisende zuvor ein Land besucht hat, das von den USA als Unterstützer des Terrorismus eingestuft wird. In diesem Fall muss ein Visum beantragt werden und das kann, aufgrund der langen Bearbeitungszeit, die USA-Einreise erschweren. Die USA und Kuba haben schon seit Jahrzehnten eine etwas komplizierte Beziehung zueinander, so war es nicht besonders überraschend, als Ex-Präsident Trump am 12.01.2021 Kuba auch auf die Lister jener Länder gesetzt hat.

Am 24.10.2022 verbreitete sich die Nachricht, dass die USA die Einreisebedingungen für Kuba-Reisende verschärfen würde. Seit diesem Tag gibt es aber lediglich eine kleine Änderung: Ein Hinweis auf der ESTA-Internetseite. Dort wird nun offiziell darauf hingewiesen, dass Kuba auf besagter Liste steht und für die Einreise folglich nun gültige Visa verpflichtend sind.

Was genau bedeutet das für meinen USA Trip?

Seit dem Beschluss in 2021 hat sich eigentlich nichts geändert. Wir hatten seither zahlreiche Reisende, die keine Probleme bei der Einreise in die USA hatten, sogar wenn sie direkt von Kuba aus einreisten. Da die Lage momentan aber sehr unsicher ist und man leider von keiner offiziellen Stelle konkrete Aussagen bekommt, empfehlen wir fortan allen Reisenden, die seit 2021 in Kuba warten und zeitnah in die USA reisen wollen, auf Nummer Sicher zu gehen und ein Visum für die Einreise zu beantragen.

Dies ist etwas komplizierter als die Beantragung eines ESTAs und leider auch etwas teurer (ESTA: 45€; Visum: 160€), aber dafür ist eine entspannte Einreise garantiert.

Was wird gegen die Neuerungen unternommen?

Konkrete und “sichere” Maßnahmen von der kubanischen Regierung gibt es keine. Die kubanischen Grenzbehörden teilten jedoch mit, dass Touristen fortan die Stempel im Reisepass nur noch auf direkte Nachfrage bekommen sollen. So soll Reisenden die Ein- und Weiterreise erleichtert werden.

Experten warnen allerdings davor, so in die USA einzureisen. Wer einen Aufenthalt in Kuba verschweigt, kann abgeschoben werden. Zudem kann ein mehrjähriges oder sogar lebenslanges Einreiseverbot verhängt werden. Die US-Grenzbehörden überprüfen teilweise auch Social Media. Wer dort Reisebilder aus Kuba gepostet hat, darf möglicherweise nicht einreisen.

Alles Wichtige zum USA Visum

Die Beantragung des Visums erfolgt in vier Schritten:

  1. Ausfüllen des DS-160 Formulars
  2. Überweisung der Gebühr
  3. Terminvereinbarung
  4. Interview im Konsulat oder der Botschaft

Das DS-160 Formular wird online auf der Website für US Visa ausgefüllt und abgeschickt. (Achtung: Der Antrag muss online eingereicht werden, handgeschriebene Anträge werden nicht akzeptiert) Dies muss vor Eurem Interviewtermin passieren! Die Strichcode-Nummer auf der Bestätigungsseite des Formulars ist für die Terminvereinbarung erforderlich.

Das Formular DS-160 fragt persönliche Daten sowie Informationen über vergangene Reisen ab. Alle Fragen müssen auf Englisch und, abgesehen von der Angabe des vollständigen Namens im Alphabet der Muttersprache, in lateinischen Buchstaben ausgefüllt werden. Ebenfalls muss ein in den letzten sechs Monaten aufgenommenes Foto hochgeladen werden. Detaillierte Angaben zur Aufnahme findet Ihr hier. Ein Nachweis über die finanziellen Mittel, die Ihr für die USA Reise benötigt, muss ebenfalls erbracht werden.

Durch das elektronische Unterzeichnen des Formulars DS-160 bestätigt Ihr, dass alle darin angegebenen Informationen richtig und zutreffend sind. Jede ungenaue oder falsche Darstellung der Tatsachen kann dazu führen, dass Euch die Einreise verweigert wird. Bitte vergewissert Euch, dass alle Antworten korrekt und vollständig sind.

Nach Einreichen des Formulars wird Euch eine Bestätigungsseite angezeigt. Druckt diese bitte unbedingt aus! Die gedruckte Version braucht Ihr für euer Interview im Konsulat oder der Botschaft.

Die Kosten für ein Touristenvisum in die USA belaufen sich auf 160€. Diese Gebühr muss nach dem Ausfüllen des DS-160 Formulars an das Konsulat oder die Botschaft überwiesen werden.

Kann mein Antrag abgelehnt werden?

Wie bei fast jedem offiziellen Antrag kann auch dieser abgelehnt werden. Häufige Ablehnungsgründe sind vermeintliche Einwanderungsabsichten, unzulängliche Dokumentation oder Falschangaben im Visumantrag.

Ein Antrag sollte daher sorgfältig vorbereitet werden. Eine Garantie für die Erteilung kann natürlich niemand geben, aber mit guter Vorbereitung lassen sich die Risiken einer Ablehnung deutlich minimieren.

Wann bekomme ich mein Visum und wie lange ist es gültig?

Bei einem herkömmlichen Touristenvisum beläuft sich die Bearbeitungszeit in der Regel auf 5 – 10 Werktage. Unter Umständen kann diese natürlich auch von der Regelzeit abweichen.

Das Touristenvisum ist nach der Ausstellung in der Regel 10 Jahre gültig. Der genaue Zeitraum wird vor allem durch die Staatsbürgerschaft des Antragstellers oder der Antragstellerin bestimmt.

Wie bekomme ich ein Visum?

Die Beantragung des US Visums erfolgt in vier Schritten.

Schritt 1

Einen Account auf dieser Website erstellen:

Dann die diplomatische Vertretung wählen:

Wichtig: Beim auswählen der Visumkategorie unbedingt das Visitor Visa (B1/B2) auswählen!

Die Nonimmigrant Visa Electronic Application (DS-160) form ausfüllen.

Schritt 2

Die Visagebühren bezahlen. Druck den Beleg dafür am Besten aus und bringt ihn mit zum Interviewtermin.

Schritt 3

Online einen Termin für die persönliche Beantragung bei der US-Botschaft in Berlin oder den Konsulaten in München und Frankfurt am Main vereinbaren.

Achtung: Bei den verschiedenen Anlaufstellen gibt es stark abweichende Vorlaufzeiten für einen Interviewtermin. Die genaue Wartezeit könnt Ihr hier herausfinden.

München: 20 Tage

Frankfurt: 29 Tage

Berlin: 80 Tage

(Stand 03.11.2022)

Für die Terminvereinbarung benötigt Ihr folgende Dokumente und Informationen: Passnummer, die CGI Referenznummer von Eurem Beleg für die Visumgebühren und den zehnstelligen Barcode von der DS-160 Bestätigungsseite.

Schritt 4

Geht zu Eurem Termin in der US-Botschaft oder einem Konsulat zu der vereinbarten Zeit. Ihr müsst eine gedruckte Version Eures Antrags, eurer DS-160 Bestätigungsseite, ein Foto, das nicht älter ist als 6 Monate, sowie Euren aktuellen und alle bisherigen Reisepässe mitbringen. Den Termin müsst Ihr in der Regel alleine antreten. Eine Begleitung ist nur dann gestattet, wenn der oder die AntragstellerIn weder Deutsch noch Englisch sprechen kann.

Das Interview dauert in der Regel nur etwa 3 bis 6 Minuten. Die Fragen werden sehr gezielt gestellt und müssen wahrheitsgemäß beantwortet werden.

Unter diesem Link findet Ihr weitere Informationen und alle benötigten Unterlagen.

Die Website führt Euch durch alle benötigten Schritte durch und hilft natürlich auch bei Fragen und Problemen. Hier findet Ihr Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Für Deutsche StaatsbürgerInnen ist aber eine Genehmigung für 10 Jahre sehr wahrscheinlich. Innerhalb der Zeit kann beliebig oft eingereist, aber nur maximal 180 Tage insgesamt im Land aufgehalten werden.

Mehr über dieses Thema

Kuba Monat für Monat

Bei Cuba Buddy bieten wir zu 100% personalisierte Reisen an. Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass Kuba ein ganzjähriges Reiseziel ist und dabei jeder Monat seine Vorzüge hat. Viele Aktivitäten sind weitgehend das ganze Jahr über durchführbar!

Roter Oldtimer vor Kapitol in Havanna

Kite-Surfen

Von November bis Mai könnt Ihr großartige Tage beim Kitesurfen oder Surfen genießen und wenn der Wind schwach ist, könnt Ihr auch einen Nachmittag mit Stand-Up-Paddling oder Yoga verbringen. Lest weiter, um mehr über Kitesurfen in Kuba zu erfahren.

Strand von Playa Maguana, Kuba

Kubanisches Essen

Der Multikulturalismus der Insel Kuba ist nicht nur sichtbar, er liegt auch direkt auf Eurem Teller. Verpasst nicht die Gelegenheit, in all den Geschmacksrichtungen zu schwelgen, die Kuba zu bieten hat. Klickt hier und entdeckt Euer zukünftiges Menü!

Gericht in Restaurant in Kuba

Sightseeing

Damit Euer Kubaurlaub auch wirklich unvergesslich wird haben wir eine Liste von Geheimtipps für die Städte Havanna, Trinidad, Santiago de Cuba, Viñales und Cienfuegos für Euch zusammengestellt.

Steg vor türkisfarbenem Meer in Kuba

Unsere Reisevorschläge

Wir sind Reisespezialisten für Individualreisen nach Kuba! Von Oldtimer-Reisen, Familienreisen bis hin zu Tauchreisen, entdeckt hier unsere Reisevorschläge und fragt uns nach Eurer persönlichen Kuba-Reise.

  • Taucher auf Boot in Trinidad
    • Kultur
    • Tauchen
    • Wasseraktivitäten
    • Strand

    Kuba Tauchreise

    15 Tage
    Rundreise

    ab 2.490 €
    pro Person (exkl. Flug)

    • La Dama del Caribe
    • Cayo Piedras del Norte Marine Park
    • Guajimico: Steilwandtauchen
    Mehr Infos
  • Eine Familie mit Baby in Havanna
    • Kultur
    • Wasseraktivitäten
    • Strand
    • Abenteuer

    Kuba für Familien

    13 Tage
    Rundreise

    ab 1.490 €
    pro Person (exkl. Flug)

    • Erkundungstour in Havanna auf eigene Faust
    • Tal des Tabaks in Viñales entdecken
    • Wanderung oder Reitausflug durch das Valle de los Ingenios
    Mehr Infos
    • Gruppenreise

    VIP-Reise – die Perle der Karibik

    11 Tage
    Rundreise

    ab 10.290 €
    pro Person (inkl. Flug)

    • City Art Tour in Havanna durch die Ateliers einiger der wichtigsten Künstler der Insel
    • Segeln entlang der Küstenlinie von Havanna
    • Jam-Session & Abendessen mit Mitgliedern des Buena Vista Social Club
    Mehr Infos
  • Ein Oldtimer fährt durch die Straßen der kubanische Hauptstadt Havanna in Kuba.
    • Kultur
    • Strand
    • Entspannung
    • Nachtleben

    Kuba Kompakt

    9 Tage
    Rundreise

    ab 980 €
    pro Person (exkl. Flug)

    • Stadttour durch Havanna
    • Wanderung, Ausritt oder Fahrradtour durch das Viñalestal
    • Entspannen an den Stränden der Schweinebucht
    Mehr Infos
  • Eine Frau schaut über der Sierra Maestra Nationalpark
    • Strand
    • Abenteuer
    • Natur
    • Nachtleben

    Grüner Osten Kubas

    12 Tage
    Rundreise

    ab 1.290 €
    pro Person (exkl. Flug)

    • Erkundungstour von Holguín
    • Entspannen an Stränden von Cayo Saetía
    • Wanderungen von Baracoa aus
    Mehr Infos