Telefonische Beratung +49 30 617 89 9899

Essen in Kuba

Die kubanische Küche ist zwar nicht so weltberühmt wie der kubanische Rum, doch die Kubaner sind sehr stolz auf ihre “Comida Criolla”, die kreolische Küche. Erfahrt hier wertvolle Tipps rund ums Essen und Trinken in Kuba!

KUBANISCHES ESSEN: BUNTER MIX DER KULTUREN

Der einzigartige Geschmack der kubanischen Küche ergibt sich aus dem Zusammenspiel unterschiedlicher kulinarischer Einflüsse aus der ganzen Welt. Der Verlauf der Geschichte führte dazu, dass sich die Kochgewohnheiten der Ureinwohner mit europäischen, afrikanischen und sogar asiatischen Zutaten und Gewohnheiten zu einer, bis dahin neuen, Geschmacksvielfalt vermischten.
Während die Taínos, die Ureinwohner Kubas, sich hauptsächlich von einheimischen Früchten, Gemüsesorten Fischfang und Jagd ernährten, brachten die ersten Spanier Rinder, Schweine und Hühner auf die Insel.

Noch heute findet man viele Elemente und Zubereitungsarten der spanischen Küche im kubanischen Essen wieder, wie etwa bei der kubanischen Variation der ursprünglich spanischen Süßspeise Buñuelos.
Mit der Ankunft der verschleppten afrikanischen Sklaven, kamen zu der schon bestehenden Mischung, Elemente der traditionellen westafrikanischen Küche dazu, die je nach Ethnie stark variierten und nicht selten mit religiösen Riten und Zeremonien verbunden waren. Die asiatische Note bekam das Essen in Kuba letztlich mit der Einwanderung chinesischer und indischer Arbeiter, die auf der Suche nach besseren Arbeitsbedingungen Ihre Heimatländer verließen und sich in einer Vielzahl lateinamerikanischer Länder niederließen, darunter auch Kuba.

Kuba Essen Garnele
Kuba Essen Fleisch

IN KUBA ESSEN UND TRINKEN: TYPISCHE GERICHTE KUBAS

Besonders charakteristisch für das Essen in Kuba ist die Kombination aus Reis und schwarzen Bohnen, die integraler Bestandteil fast jeder kubanischen Speise sind. Begleitet werden diese Grundzutaten meist von verschiedenen Gemüse- und Fleischsorten, wie zum Beispiel Kochbananen, Maniok oder Yuka und Hühnchen oder Schweinefleisch, die je nach Gericht anders gewürzt und zubereitet werden. Typische Gewürze der eher milden kubanischen Küche sind Oregano, Kreuzkümmel und Lorbeere. Auf Chili und andere scharfe Gewürze wird in der Regel verzichtet.
Das wohl bekannteste Gericht der kubanischen Gastronomie ist das Nationalgericht Ajiaco. Der berühmte Eintopf besteht traditionell aus karibischem Kochgemüse wie Kochbananen, Yucca und Süßkartoffel, Mais und verschiedenen Sorten Fleisch. Die bunte Mischung wird mit viel Brühe, Zitrone und reichlich Knoblauch auf kleinster Flamme geköchelt.

Weitere beliebte Gerichte der kubanischen Küche sind Ropa Vieja und Moros y Cristianos, beides Gerichte, die hauptsächlich aus Reis und Bohnen bestehen, in ihrer Zubereitungsart und Würzung aber variieren.
Kubanisches Essen hat allerdings weit mehr als nur Reis und Bohnen zu bieten, so könnt Ihr hier hervorragend Langusten und andere Schalentiere zu moderaten Preisen genießen. Auch Süßspeisen gibt es in Kuba allerhand zu entdecken. Besonders gerne wird in Kuba Guavenmarmelade gegessen, diese wird traditionell im Brot zusammen mit Käse genossen, manch einer mischt die exotische Marmelade aber auch gerne in den Frühstücksjoghurt. In kleinen Bäckereigeschäften findet Ihr außerdem eine große Auswahl an Gebäck, das meist mit Kokosnuss, Mango oder Guave zubereitet wird. Besonders beliebt und auch außerhalb Kubas bekannt sind außerdem die kubanischen Churros, frittierte und gezuckerte Teigstangen, die Ihr an vielen Straßenständen in Kuba kaufen könnt.

Kuba Essen Reis
Kuba Obst Gemüse Essen
Kuba Essen Salat
Kuba Essen Churros

Du hast Lust auf Kuba bekommen?
Essen und Trinken in Kuba

Das kubanische Essen vereint verschiedene kulinarische Einflüsse wie europäische, afrikanische und asiatische und formt daraus die kreolische Küche. Reis und rote oder schwarze Bohnen liefern meist die Grundlage, dazu Fleisch oder Fisch. Zwar sind die Kubaner absolute Fleischesser, doch auch Vegetarier müssen sich nicht sorgen: Ein vegetarisches Gericht bleibt selbstverständlich auch auf Kuba nicht aus. Auch die Getränke auf Kuba sind natürlich ganz landestypisch: Mindestens ein kubanischer Cocktail mit Rum sollte während eines Urlaubes auf der Insel gekostet werden: Sei es ein Mojito, Daiquiri oder Cuba Libre!