Wandern: Entdeckt Kuba zu Fuß! Kuba bietet Euch einzigartige Wandermöglichkeiten!

Reisende wandern durch die Sierra Maestra
Durch die große Vielfalt an Reliefs, Routen und Landschaften wird Kuba zum Wandern immer beliebter. In Kuba findet Ihr Wandertouren für jeden Geschmack. Ob Ihr kurze und leichte Routen oder mehrtägige Herausforderungen bevorzugt, hier werdet Ihr fündig!

Inhaltsverzeichnis

Möchtet Ihr ein echtes Gefühl für Kuba bekommen und das Land  auf eigene Faust entdecken? Beim Wandern und Spazierengehen könnt Ihr Kubas berühmte Städte, versteckte Pfade und alles, was dazwischen liegt, erkunden.

Zwei Reisende wandern durch kubanische Berge in Viñales
Entdeckt Kuba und tut dabei etwas Gutes für Eure Fitness

Für diejenigen, die sich gerne in der freien Natur aufhalten, gibt es in Kuba zahlreiche Möglichkeiten für Spaziergänge oder Trekking:  von leichten, familienfreundlichen Spaziergängen bis hin zu anspruchsvollen Routen für den erfahrenen Wanderer. Wenn Ihr es liebt, ein Land nicht nur zu sehen, sondern auch zu hören, zu riechen und zu fühlen, dann müsst Ihr während Eures Urlaubs in Kuba unbedingt wandern gehen! Seltene Tiere, malerische Kaffee- und Tabakplantagen, atemberaubende Landschaften und faszinierende Menschen erwarten Euch und Ihr kommt an Orte, zu denen man sonst gar nicht gelangen könnte..

Wenn Ihr Euch entschließt, während Eurer Rundreise durch Kuba zu wandern, solltet Ihr auf jeden Fall viel Wasser, Sonnencreme und alles, was Ihr sonst noch für den Tag benötigt, mitnehmen. Stellt sicher, dass Ihr geeignetes Schuhwerk wie Wanderschuhe oder feste Turnschuhe mit Profil dabei habt.

Wanderungen, die man nicht verpassen sollte!

In Kuba gibt es viele Wander- und Spazierwege, die für Wanderfreunde auf einer Reise nach Kuba unumgänglich sind. Wir von Cuba Buddy können eine der folgenden Routen in Eure Rundreise einplanen, damit Ihr während Eures Aufenthalts die vielfältige, wunderbare Natur Kubas nicht verpasst.

El Nicho

El Nicho liegt im Gran Parque Natural Topes de Collantes und ist vor allem für seinen großen Wasserfall bekannt. Inmitten einer atemberaubenden Landschaft kommen Menschen aus ganz Kuba, um diesen wunderschönen Wasserfall zu sehen und in dem großen Pool darunter zu baden. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr einfach durch den Park spazieren aber der Weg hinauf zum El Nicho ist eine besonders schöne Wanderroute mit vielen Gelegenheiten, kubanische Wildtiere wie Eidechsen und Vögel zu sehen.

Viñales-Tal

Wandert in Begleitung eines Guides durch das Viñales-Tal und seht einzigartige, sogar bizarre Landschaften. Dieses Tal zeichnet sich durch seine Mogotes oder Kalksteinformationen aus, die in interessanten Formen und verschiedenen Größen aus dem Boden ragen. In der Region gibt es auch viele Tabak- und Kaffeefarmen sowie andere Nutzpflanzenplantagen. Auf einer Wanderung durch das Tal könnt Ihr auch den botanischen Garten Caridad und die prähistorischen Höhlen besuchen.

Menschen wandern im Viñalestal
Erkundet Viñales zu Fuß

Valle de los Ingenios

Eine Wanderung durch das Tal der Zuckermühlen ist eine gute Möglichkeit, etwas über die Geschichte Trinidads zu erfahren. Zwischen dem Meer und den Bergen gelegen, bietet die Gegend interessante Einblicke in die Zuckerrohrproduktion. Am Ende der Wanderung könnt Ihr euch im kristallklaren Wasser eines nahe gelegenen Flusses abkühlen und zwischendurch Zuckerrohrsaft probieren, den Ihr selbst gepresst habt.

Los Acuáticos

Diese dreistündige Wanderung beginnt früh am Morgen, um die Sonne über Viñales aufgehen zu sehen. Ihr durchquert faszinierende Landschaften und üppige Vegetation, bis Ihr die kleine Gemeinde Los Acuáticos erreicht. Hier soll das Heilwasser aus der Quelle angeblich Besucher von Krankheiten heilen. Nach einem ausgedehnten Picknick geht es nachmittags auf einer weiteren Route zurück nach Viñales.

El Yunque

El Yunque, in der Nähe von Baracoa gelegen, ist ein 575 m hoher Berg, der in ganz Kuba bekannt ist. Diese insgesamt 8 km lange Wanderung ist eine fantastische Gelegenheit, die schönste Tier- und Pflanzenwelt und die schönste Landschaft Kubas kennenzulernen. Auf dem Gipfel des Berges werdet Ihr mit einem atemberaubenden Blick auf Baracoa und die Umgebung belohnt. Ihr müsst für diese Wanderung von einem Führer des Besucherzentrums begleitet werden, da sie ziemlich anstrengend und nicht ganz einfach ist, wenn man die Route nicht kennt. Wenn Ihr diese Wanderung als Teil Eures Urlaubs wählt, werden wir natürlich einen erfahrenen Guide für Euch organisieren. Ihr werdet an mehreren Aussichtspunkten vorbeikommen, an denen Ihr innehalten und die Naturschönheiten um Euch herum genießen könnt. Der Blick reicht sogar bis zur Bucht von Porto Santo, wo Christopher Kolumbus zum ersten Mal in Kuba gelandet ist!

Auf dieser Wanderung kommt Ihr an Flüssen, Wasserfällen und Pools vorbei, in denen Ihr auf dem Rückweg ein erfrischendes Bad nehmen könnt.

Cuba-Reisende wandern durch einen Nationalpark in Kuba
Entdeckt die vielfältigen Nationalparks Kubas

La Gran Piedra

Erlebt die wunderbare Natur Ostkubas bei einer Wanderung auf La Gran Piedra im Naturpark Gran Piedra. Mit einer Höhe von 1234 m über dem Meeresspiegel ist La Gran Piedra ein riesiger Felsen auf dem Gipfel von Kubas grünster Bergkette. Bei diesem Ausflug besucht Ihr einen liebevoll angelegten Berggarten mit exotischen Blumen und anschließend die Villa Gran Piedra, von der aus Ihr Eure Wanderung startet. Nach einer kurzen Pause auf einer Kaffeefarm macht Ihr Euch an den letzten Anstieg, bei dem Ihr von der Aussicht um Euch herum wahrscheinlich nicht genug bekommen könnt.

Der Wanderpfad Enigma de la Roca

Dieser 2 km lange Pfad in der Nähe von Playa Larga ist ein Mikrokosmos der Schönheit der kubanischen Natur. Wählt diesen wilden Pfad, um eine Vielzahl von Pflanzen- und Tierarten – besonders Vögel – zu sehen, bevor Ihr Euch am Ende der Tour in einem natürlichen Wasserbecken abkühlen könnt.

Comandancia de la Plata

Diese Tour beginnt früh morgens an Eurer Unterkunft in Bayamo. Nach einer 1,5 stündigen Fahrt kommt Ihr in Santo Domingo an. Der ehemalige Rebellenunterschlupf liegt 8 km von Santo Domingo entfernt und 200 Meter über dem Meeresspiegel. Die ersten 5 Kilometer fahrt ihr mit einem Geländewagen. Anschließend lauft Ihr die letzten drei Kilometer bis zur Comandancia de la Plata zu Fuß. Auf halber Strecke liegt das Bauernhaus Casa de los Medina, von wo aus die Rebellen um Fidel Castro und Che Guevara Unterstützung bekamen. Am Ziel angekommen, habt Ihr die Gelegenheit, die Comandancia zu besichtigen. Der kleine Komplex beinhaltet eine Küche, ein Krankenhaus, das ehemalige Haus von Fidel Castro und die Rundfunkstation Radio Rebelde.

Nationalparks

Neben spezifischen Wanderungen hat Kuba viele schöne Nationalparks, in denen Ihr nach Herzenslust wandern und spazieren gehen könnt. Bei Cuba Buddy können wir Euch den Transport und einen Guide für Wanderungen in vielen der beliebtesten und beeindruckendsten Nationalparks Kubas anbieten.

Alexander von Humboldt-Nationalpark

Bei diesem Ausflug wandert Ihr in das Gebiet Balcon de Iberia, ein Teil des Alexander von Humboldt-Nationalparks, das 2001 zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Ausgehend vom Dorf Santa Maria geht Ihr entlang des Flusses Santa Maria und besteigt den Monte de Iberia, der auf einer Höhe von 740 m über dem Meeresspiegel liegt und einen beeindruckenden Blick über den Bergregenwald der Region bietet. Während des Abstiegs könnt Ihr ein erfrischendes Bad im 5 m hohen Wasserfall El Majá nehmen, bevor Ihr über den Strand von Maguana zurückkehrt. Es gibt nur wenige Parks in Kuba, in denen Ihr in so kurzer Zeit ein so abwechslungsreiches Gelände und eine so vielfältige Tierwelt genießen könnt.

Blick über den Topes de Collantes Nationalpark in Kuba
Genießt die atemraubenden Aussichten im Topes de Collantes Nationalpark

Topes de Collantes

In der Nähe von Trinidad gelegen und nach seinem dritthöchsten Gipfel benannt, ist dieser Park einer der beliebtesten in Kuba. Neben dem berühmten Wasserfall El Nicho könnt Ihr auch die Wanderung El Caburní in der Sierra del Escambray unternehmen, bevor Ihr ein kubanisches Mittagessen genießt und Euch dann im Pool des 65 m hohen Wasserfalls erfrischen könnt.

Parque El Cubano

Ein weiterer der schönsten Nationalparks Kubas, der Parque El Cubano, ist von Topes de Collantes aus leicht zu erreichen. Ihr beginnt mit der Überquerung einer Hängebrücke, folgt und überquert einen malerischen Fluss, bevor Ihr am Ende des Weges einen Wasserfall erreicht. Nehmt ein Bad in seinem kühlen Wasser, bevor Ihr in einem nahe gelegenen Gästehaus traditionellen kubanischen Kaffee probiert.

Guanayara-Park

Ein zweiter Park in der Nähe von Topes de Collantes, Parque Guanayara, ist ein großartiger Ort, um die einheimische Tierwelt zu beobachten. Macht einen Spaziergang durch den Park, während Ihr von Eurem Führer interessante Fakten über die Pflanzen und Tiere in Eurer Umgebung erfahrt.

Haltet es einfach mit einer Stadtrundfahrt

Ein Stadtrundgang ist eine großartige Möglichkeit, eine neue Stadt zu erkunden oder neue und interessante Fakten über eine Stadt zu erfahren, die Ihr eventuell bereits besucht habt. Wenn Ihr gerne zu Fuß geht, aber keine lange oder anstrengende Wanderung machen möchtet, oder wenn Ihr eine Pause von einem Aktivurlaub mit einem entspannten Spaziergang einlegen möchtet, sind Stadtführungen eine großartige Ergänzung Eures Urlaubsprogramms.

Bei Cuba Buddy können wir Stadttouren in verschiedenen Städten organisieren, darunter Santiago de Cuba, Trinidad und Havanna, wo wir jeweils eine Reihe von unterschiedlichen Touren anbieten. In Havanna beispielsweise eine Street Art Tour, bei der Ihr etwas über Kubas Beziehung zu Straßenkünstlern erfahrt und beeindruckende Werke der Straßenkunst besichtigen könnt.

Kaffee: eine authentische kubanische Erfahrung

Neben seiner atemberaubenden Natur ist eines der typischen Symbole Kubas der Kaffee. Warum kombiniert Ihr also nicht ein bisschen Bewegung mit dem Kennenlernen des Kaffeeanbaus wenn Ihr nach Kuba reist?

Kuba-Reisende besuchen eine Kaffeefarm und bekommen ein Einblick in den aufwendigen Prozess der Kaffeezubereitung in Viñales
Lernt von der lokalen Bevölkerung und holt Euch tiefe Einblicke in den Alltag der Kubaner

Plant diese Tour in Euren Urlaub mit Cuba Buddy ein, und genießt einen himmlischen Tag, an dem Ihr viele interessante Fakten zum kubanischen Kaffee erfahrt und gleichzeitig traumhafte Landschaften durchwandert. Ihr besucht eine Kaffeefarm der Brüder Pipo und Mirtha, die ihr ganzes Leben damit verbracht haben, in der idyllischen Landschaft um Viñales Kaffee zu produzieren. Ihr werdet einen einzigartigen Einblick in den noch von Hand ausgeführten Prozess der Kaffeezubereitung erhalten, von der Pflanzung der ersten Kaffeepflanzensamen bis hin zum Trocknen und Mahlen. Natürlich ist eine Tasse des köstlichen Kaffees der Brüder ein unumgängliches Erlebnis, welches in der Tour enthalten ist.

Nach dem Besuch der Farm seht Ihr bei einer Wanderung durch die beeindruckenden Mogoten des Viñales-Tals weitere nahe gelegene Kaffeeplantagen, trefft andere Bauernfamilien und probiert vor Ort angebaute, frische Früchte der Saison wie Pipos eigene Ananas. Diese Tour kann auch mit einem Mittagessen kombiniert werden, das von einer kubanischen Hausfrau zubereitet wird. Mit diesem typisch kubanischen Essen könnt Ihr in die kubanische Küche eintauchen.

Entdeckt Kuba als Backpacker

Warum solltet Ihr Kuba als Backpacker besuchen?

Entdeckt wundervolle Parks in Kuba

Kuba ist eine der grünsten Inseln in der Karibik und reich an Parks und Naturschutzgebieten. Bei Wanderungen durch die Parks könnt Ihr die umliegende Natur in vollen Zügen genießen. Um mehr über den Sierra Maestra Nationalpark, den Alexander von Humboldt Nationalpark und viele andere zu erfahren, besucht unsere Seite über die Parks in Kuba.

Besucht kubanische Städte voller Kunst und Kultur

In Kuba findet Ihr viele künstlerisch und kulturell reiche Städte, wie Trinidad, Havanna und Santiago. Viele von ihnen besitzen Denkmäler, die auf die spanische Kolonialzeit zurückgehen und die bewegte Geschichte Kubas zum Ausdruck bringen. Wenn Ihr mehr über die von uns angebotenen Touren wissen möchtet, zögert nicht, uns zu kontaktieren.

Probiert ausgezeichnete kubanische Cocktails und Kaffees

Als Backpacker dürft Ihr Euch die köstlichen kubanischen Getränke, wie Kaffee oder kubanische Rum Cocktails, nicht entgehen lassen. Bei so vielen verschiedenen Getränken wie in Kuba habt Ihr die Qual der Wahl.

Reisende stoßen während ihrer Kuba-Reise an
Euer Traumurlaub mit euren Lieblingsmenschen

Bewegung in der kubanischen Natur

Ihr liebt die Natur und seid gerne aktiv? Kuba bietet Euch eine Vielzahl an Sport- und Freizeitaktivitäten: Tauchen, Zip Lining oder Reiten sind nur einige der vielen Erlebnisse, die Euch in Kuba erwarten.

Ist Kuba ein sicheres Reiseziel für Backpacker?

Ja, Kuba ist ein sehr sicheres Reiseziel – auch für Backpacker. Kubaner sind wunderbare Menschen und heißen die Reisenden immer gerne willkommen. Achtet aber auf die Jineteros. Das sind Einheimische, die Euch in bestimmte Unterkünfte locken wollen, um dort von den Gastgebern eine Provision zu bekommen. Den Aufpreis zahlt natürlich Ihr. Generell sind Kubaner aber für ihre offene, herzliche und liebenswerte Art bekannt, sodass Ihr auf Eurer Kubareise viele interessante Begegnungen machen werdet.

Wo kann ich als Backpacker in Kuba übernachten?

Eine authentische einzigartige Erfahrung mit der kubanischen Kultur bietet der Aufenthalt bei einer kubanischen Familie in einer Casas Particular. Ihr erkennt die Casas Particulares an dem blau-weißen Schild an der Tür. Der Preis für ein Zimmer variiert je nach Lage und Ausstattung der Casa Particular.

Da gerade die beliebten Casas Particulares oft schnell ausgebucht sind, empfehlen wir Euch die Unterkünfte schon vorab zu buchen. Gerne finden wir eine Casa Particular, welche genau zu Euch und Euren Vorstellungen passt. Wenn Ihr mehr über unsere Casas Particulares wissen möchtet, besucht gerne unsere Casa-Seite.

Alternativ findet Ihr auch Campingplätze in Kuba. Diese unterscheiden sich allerdings ein wenig von den europäischen Campingplätzen. Auf vielen kubanischen Campingplätzen werden zum Beispiel keine Zelte aufgeschlagen und Ihr könnt stattdessen kleine Hütten mieten. Weitere Informationen über die Campingplätze in Kuba findet Ihr auf unserer Webseite. Vergesst bitte nicht, dass wildes Campen in Kuba verboten ist.

Mit welchen Transportmitteln kann ich durch Kuba reisen?

In Kuba könnt Ihr zwischen verschiedenen Transportmitteln wählen. Dabei müsst Ihr nicht viel ausgeben. Eine unterhaltsame und preiswerte Möglichkeit ist es Kuba mit dem Fahrrad zu erkunden. Es stehen Euch hierfür je nach Euren Vorlieben zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Elektrofahrräder und traditionelle Fahrräder.

Ihr könnt Kuba auch mit dem Bus bereisen. Denkt aber daran, dass Reisende in Kuba nur bestimmte Buslinien benutzen dürfen. Die anderen sind den Einheimischen vorbehalten.

Ein typischer kubanischer Stadtbus in Cienfuegos
Eineige der Busse sind nur für Kubaner

Ihr habt auch die Möglichkeit per Anhalter zu fahren. Das Trampen ist in Kuba nicht gefährlich. Da die Wartung von Autos in Kuba verhältnismäßig teuer ist, kann sich nicht jeder ein Auto leisten. Daher trampen auch viele Kubaner. Beachtet aber, dass die spontane Mitfahrt von den Kubanern manchmal in Rechnung gestellt wird. Klärt das am Besten bereits beim Einsteigen ab.

Welche Währung gibt es in Kuba und worauf muss ich achten?

Seit 1994 gibt es in Kuba zwei Währungen, den CUC und den CUP. Der CUC (Convertible Peso) ist die Währung, die Reisende benutzen. Der kubanische Peso CUP wird hingegen von den Einheimischen benutzt. Die touristische Währung CUC ist beim Umrechnungskurs, da das Verhältnis 1:1 beträgt, mit dem US-Dollar vergleichbar. Wechseln könnt Ihr Euer Geld am Flughafen und bei den Banken vor Ort. Weitere Informationen über Währung, Wechseln oder Geldautomaten in Kuba findet Ihr auf unseren Seiten.

Was sollte ich mit nach Kuba nehmen?

Wir empfehlen Euch bestimmte Produkte, die in Kuba nicht ohne weiteres erhältlich sind, auf Eure Reise mitzunehmen. Dazu zählen zum Beispiel Zahnpasta, Shampoo und andere Hygieneprodukte. Einen Überblick über diese Produkte haben wir Euch auf unserer Packliste zusammengestellt.

Wir empfehlen Euch außerdem ein deutsch-spanisches Wörterbuch mitzunehmen. Einige Schlüsselwörter könnt Ihr auch auf unserer Sprachenseite lernen. Die Kubaner wissen es zu schätzen, wenn Ihr versucht in ihrer Sprache zu kommunizieren. Aber keine Sorge, viele Kubaner sprechen mehrere Sprachen und sind zudem sehr hilfsbereit. Verständigungsprobleme werdet Ihr auf Eurer Kuba Reise also eher selten haben.

Mehr über dieses Thema

Beliebte Reisen

map-pin Highlights

Kuba im Oldtimer

15 Tage Rundreise
Ab 1.590 €
PRO PERSON (EXKL. FLUG)

Wenn Ihr Euch wirklich etwas ganz Besonderes gönnen wollt, dann erlebt Ihr Kuba mit einem Oldtimer und kubanischem Fahrer.

Ein Oldtimer mit Chauffeur für eine Rundreise durch Kuba
Paare

Salsareise

14 Tage Rundreise
Ab 1.390 €
PRO PERSON (EXKL. FLUG)

Der Salsa-Tanz hat seine Wurzeln auf der kubanischen Insel und lebt heute nicht nur fort, sondern hat sich geradewegs zu einem Lebensmittel gewandelt. Auch wenn es mal an anderem mangelt – die Tanzenergie geht nie verloren!

Pärchen tanzt Salsa in Trinidad
snorkel-mask Tauchen

Kuba Tauchreise

15 Tage Rundreise
Ab 1.090 €
PRO PERSON (EXKL. FLUG)

Das kubanische Archipel eignet sich durch die ausschließlich äußere Küstenbegrenzung natürlich perfekt für eine Rundreise voller Aktivitäten rund ums Wasser. Dabei laden das ganzjährig warme Meer und intakte Ökosysteme dazu ein, sich auf spannende

Taucher auf Boot in Trinidad
map-pin Highlights

Luxusreise Kuba

11 Tage Rundreise
Ab 2.690 €
PRO PERSON (EXKL. FLUG)

Luxus auf dieser Reise beschreibt nicht nur die Unterkünfte, sondern auch die individuelle und entspannte Art, Kuba von ganz traditioneller Seite und mit seiner vielfältigen Kultur zu erkunden.

Eine Frau steht vor dem karibischen Sonnenuntergang in Havanna