Unterkünfte

Übernachtungsmöglichkeiten in Kuba

Casabesitzerin begrüßt Touristen an Tür
In Kuba habt Ihr einige Möglichkeiten, für die Nächte unterzukommen. Damit Ihr die richtige Unterkunft für Euch findet, haben wir hier einige Informationen zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis

Wir empfehlen Euch, Eure gesamten Unterkünfte bereits vor Eurer Abreise nach Kuba zu organisieren. Zumindest die erste Nacht solltet Ihr gebucht haben, da Ihr möglicherweise bei der Einwanderungsbehörde nach der Adresse Eurer Unterkunft gefragt werdet. Diese ist nämlich eine Bedingung, um einreisen zu dürfen.

Ihr solltet Euch nicht nur über die verschiedenen Arten von Unterkünften informieren, sondern auch über die Umgebung und die Sehenswürdigkeiten, und wie diese zu erreichen sind.

Wenn Ihr Euren Urlaub mit Cuba Buddy organisieren möchtet, buchen wir Eure gesamten Unterkünfte nach Euren Wünschen, um Euch die Planung des Urlaubs zu erleichtern. Wir haben, über die ganze Insel verteilt zahlreiche Optionen in verschiedenen Preisklassen, sodass wir gemeinsam die Unterkunft finden, das zu Euren Vorlieben und Eurem Budget passt.

 Cuba Buddy – Der Kuba-Reise Podcast

Ihr reist nach Kuba und sucht eine Unterkunft? Bei Cuba Buddy werden wir Euch immer Casas Particulares empfehlen. Hört Euch unsere Podcast-Episode an und entdeckt, was eine Casa Particular ist und ob es etwas für Euch ist. Viel Spaß mit unseren Cuba Buddies Vincent und Chris.

Unterkunftsarten

Die Unterbringung in Kuba teilt sich mehr oder weniger in zwei Kategorien: Casas Particulares und Hotels. Wir von Cuba Buddy empfehlen Euch für Eure Rundreise auf jeden Fall die Übernachtung in einer Casa Particular.

Da Ihr bei einem Aufenthalt in einer Casa Particular zusammen mit Euren Gastgebern in einem Haus wohnt, bietet Euch diese Unterkunftsart eine weitaus authentischere und einzigartigere Erfahrung und gibt Euch die Möglichkeit, einen Einblick in das Alltagsleben der Kubaner zu bekommen – die perfekte Chance um richtig in die kubanische Kultur einzutauchen.

Gleichzeitig könnt Ihr einen exzellenten Service und natürlich Eure Privatsphäre genießen, da Ihr in einem separaten Bereich des Hauses wohnt. Auf Komfort muss also in keinster Weise verzichtet werden – ganz im Gegenteil: Ihr bekommt noch eine große Portion Gastfreundschaft und Herzlichkeit obendrauf.

Hotels sind oft recht teuer, besonders wenn man sich die 4- oder 5-Sterne Hotels (kubanischer Standard) aussucht. Es gibt einige bekannte, internationale Hotelketten wie Melià oder Iberostar, die All-Inclusive Häuser mit unterschiedlichen Standards anbieten. Besonders beliebt sind Hotels an den klassischen Strandorten wie Varadero, Cayo Santa Maria oder Cayo Coco.

Ihr könnt während Eurer Reise nach Kuba auch in Campismos oder Cabanas (kleine Hüttendörfer) übernachten. Diese sind normalerweise viel billiger, aber auch vom Komfort her deutlich einfacher.

Weitere Informationen über die verschiedenen Arten von Unterkünften, die in Kuba zur Verfügung stehen, findet Ihr unter Casa Particular oder Hotel.

Unterkünfte spontan vor Ort buchen

Wenn Ihr Euren Urlaub flexibler gestalten und nicht alles im Voraus planen möchtet, könnt Ihr Euch auch erst nach Eurer Ankunft in den jeweiligen Orten auf der Insel eine Bleibe suchen. Dies gilt insbesondere für Rucksacktouristen und Reisende, die sich noch nicht auf eine Route festlegen möchten.

Denkt jedoch trotzdem daran, dass Ihr bei der Einreise die Buchung wenigstens einer Nacht in einer Unterkunft nachweisen könnt.

An sich ist es kein Problem, auch spontan eine Unterkunft zu finden: Es gibt mittlerweile zahlreiche Casas Particulares in den bekannteren Orten wie z.B. in Havanna (sowohl in Vedado, dem modernen Zentrum Havannas, als auch in der Altstadt), in Trinidad, Varadero, Santiago de Cuba oder auch in Holguin.

Haltet einfach Ausschau nach den blau-weißen Schildern, die an den Casa-Türen angebracht sind, oder fragt Eure derzeitigen Gastgeber nach Empfehlungen im nächsten Zielort.

Passt allerdings ein bisschen auf, wenn Ihr auf den Straßen Kubas nach dem Weg zu Eurer Casa Particular fragt: Es ist ein gängiger Trick, Touristen in eine falsche Unterkunft zu locken oder Ihnen zu sagen, dass Ihre reservierte Casa voll ist, um eine Provision von einer anderen Casa zu erhalten.

Das könnt Ihr aber ganz einfach vermeiden, indem Ihr im Voraus den Transport organisieren lasst oder nach dem Weg zu einer Straße statt zu einer bestimmten Casa fragt.

Wenn Ihr so spontan eine Unterkunft sucht, scheut Euch nicht zu verhandeln oder mehrere Casas zu besichtigen, bevor Ihr euch entscheidet welche Euch am besten gefällt. Wer nicht im Voraus bucht, darf allerdings keine allzu großen Ansprüche an die Casa stellen – besonders in der Hauptsaison sind die schönsten Unterkünfte schnell ausgebucht und Ihr müsst Euch mit dem begnügen, was noch frei ist.

Anreise zu Eurer Unterkunft

Es ist wichtig, sich im Voraus über die Anreise zur Unterkunft zu informieren. Einige Casa-Gastgeber werden Euch gerne an einen der örtlichen Bus- oder Bahnhöfe begleiten oder Euch eine Wegbeschreibung geben, damit Ihr selbst den Weg dorthin findet.

Am einfachsten ist es, vom Flughafen oder Eurer aktuellen Unterkunft aus, ein Taxi zu buchen, das Euch direkt zur neuen Unterkunft bringt: So erspart Ihr euch das lästige Schleppen von Gepäck auf dem Weg zum Hotel oder zur Casa.

Macht es Euch von vornherein ganz einfach und entspannt! Cuba Buddy organisiert im Rahmen Eurer Urlaubsbuchung alle Transporte und Transfers für Euch, auch vom Flughafen zu Eurer Unterkunft und bei Abreise pünktlich wieder zurück. So werdet Ihr zuverlässig von Tür zu Tür gebracht und müsst Euch um nichts mehr kümmern!

Bed & Breakfast und Casas Particulares

Was ist ein Bed & Breakfast?

Um zu verstehen, was eine Casa Particular ist, fangen wir kurz mit der Definition eines klassischen Bed & Breakfast an. Bei einem Bed & Breakfast wohnt Ihr in einer Unterkunft von Privatleuten, bei der ein Frühstück bereits im Preis inkludiert ist.

Reisende Frühstückt in der Casa Particular in Kuba
Mit einem leckeren Frühstück in der Casa startet Ihr entspannt in den Tag

Während die Art der Unterkunft anfangs vor allem in den USA stark verbreitet war, können Reisende mittlerweile in aller Welt Bed & Breakfasts finden.

Da es sich um private Unterkünfte handelt, sind Bed & Breakfasts für Reisende ideal, die mehr in das Land eintauchen wollen – fernab von Hotelburgen. Heutzutage bieten viele Bed & Breakfasts einen hochwertigen Standard zu günstigeren Preisen als Hotels an.

Was ist der Unterschied zwischen einem Bed & Breakfast und einer Casa Particular?

Sowohl in einem Bed & Breakfast als auch in einer Casa Particular wohnt Ihr in einer privaten Unterkunft und erhaltet ein bereits im Preis enthaltenes Frühstück. Bei den Casas Particulares handelt es sich um typisch kubanische Unterkünfte. Um sich als Casa Particular bezeichnen zu können, zahlen die Casa- Besitzer recht hohe Gebühren für eine spezielle Lizenz. Ihnen ist es folglich sehr wichtig, Euch einen schönen Aufenthalt zu bereiten.

Unter einem Dach mit einer kubanischen Familie könnt Ihr den kubanischen Alltag und die Kultur miterleben – sofern Ihr das möchtet. Für Eure Privatsphäre ist dennoch gesorgt. In der Regel sind die Casa-Besitzer in anderen Bereichen des Hauses wohnhaft und passen sich Euren Wünschen nach Privatsphäre schnell an.

Auch beim Frühstück könnt Ihr Eure kulinarischen Vorlieben äußern. Das reichhaltige und köstliche kubanische Frühstück in den Casas Particulares werden von vielen Reisenden sehr geschätzt!

Eine Casa Particular – die richtige Wahl, um in Kuba zu übernachten

In einer Casa Particular könnt Ihr vollkommen in das kubanische Leben und die Kultur eintauchen. Für Eure Privatsphäre ist natürlich trotzdem gesorgt!

Die Gastgeber begrüßen Ihren Gast in Kuba
In einer Casa Particular werdet Ihr Euch bei einer kubanischen Familie zuhause fühlen

Cuba Buddy pflegt intensive und langjährige Beziehungen zu den Gastgebern der  Casas Particulares. In den Casas Particulares können wir Euch den höchsten Standard und qualitativ hochwertige Zimmer garantieren. Lies dir hier ruhig gerne mehr über Casas Particulares und unsere Auswahl an Unterkünften durch!

Hotels in Kuba

Natürlich könnt Ihr bei Eurer Kubareise auch in einem Hotel unterkommen. Diese kann man selbstverständlich überall auf der Insel finden. Die Qualität der Hoteleinrichtung sowie die Ausstattung in den Zimmern hängt natürlich sehr vom Zimmerpreis ab.

Von günstigen Hotels, die eher schlicht gehalten sind, bis zu Luxushotels, in denen Ihnen Jeder Wunsch von den Lippen abgelesen wird – auf Kuba ist für jedes Budget etwas dabei.

Grundsätzlich gibt es auf Kuba drei Arten von Hotels: Strandhotels, Naturhotels und Stadthotels. Während Naturhotels auf Kuba eher rar sind gibt es zahlreiche Strand- und Stadthotels.

An Strandhotels befinden sich natürlich zahlreiche in Destinationen wie Varadero, Cayo Santa María oder Cayo Coco. Viele dieser Hotels bieten All-inclusive Optionen an und sind sowohl für Freunde, Paare, als auch für Familien sehr attraktiv.

In den Städten Kubas wimmelt es nur so von den vielfältigsten Hotels. Besonders in Havanna gibt es eine große Auswahl an Hotels. Von modernen Luxusunterkünften bis zu historischen Hotels mit den besten Ausblicken über die Stadt. Aber auch kleinere Hotels in der Altstadt der Metropole können sich sehen lassen.

In den meisten Hotels auf Kuba ist das Frühstück inklusive, aber auch Mittag- und Abendessen könnt Ihr meist in Euren Hotels zu euch nehmen, wobei wir besonders in größeren Städten empfehlen die lokalen Restaurants auszuprobieren. Strandresorts bieten auch häufig all-inclusive Optionen für ihre Gäste an. In diesen Hotels ist das Angebot meist vielfältig und reichhaltig.

Wir sind stolz darauf, dass wir mit vielen großartigen Hotels auf Kuba bereits seit Jahren zusammenarbeiten. Wenn Ihr mehr zu den Hotels auf Kuba und unseren Hotelempfehlungen erfahren wollt dann könnt Ihr Euch hier weiter dazu informieren.

Bungalows in Kuba

Wir bei Cuba Buddy haben uns das Ziel gesetzt Euch die authentischsten Reisen nach Kuba anzubieten. Dank unserer langjährige Erfahrung können wir Euch die schönsten und authentischsten Unterkünfte auf Kuba empfehlen.

Eine dieser Unterkunftsarten sind die Bungalows. Diese Art der Unterbringung ermöglicht einen direkten Kontakt mit der Umgebung, in der Ihr Euch befindet, sei es ein Bungalow am Meer oder eine Hütte auf dem Land oder am Ufer eines Flusses.

Der Aufenthalt in einem Bungalow ist eine Garantie für Ruhe, Exklusivität und totalen Kontakt zu Natur und zu den Besonderheiten Eures Urlaubsziels. Stellt Euch vor, Ihr wacht von dem Geräusch brechender Wellen auf und schaut von Eurem Bungalow aus auf das Meer und den weißen Sand direkt vor eurer Haustür. Oder Ihr sitzt gemütlich an dem Eingang  Eurer Hütte und beobachtet den an Euch vorbei fließenden Fluss.

Eine Bungalow Anlage am Strand in Kuba
Übernachtet in eurem privaten Bungalow direkt am Strand

In den letzten Jahren ist diese Art der Unterbringung auf Kuba immer beliebter geworden. Leider gibt es immer noch nicht viele Unterkünfte dieser Art, und es ist immer noch kein Leichtes, sie zu finden.

In den Gebieten von Viñales und Soroa befinden sich einige ländliche, sehr authentische Hütten. Generell jedoch sind Strand-Bungalows in Hotelanlagen leichter ausfindig zu machen. Wir von Cuba Buddy kennen einige, die wir Euch vorschlagen können:

Bungalows im Osten der Insel

Am östlichen Ende der Insel liegt ein verstecktes Juwel: Baracoa – die erste Stadt Kubas und die am weitesten von Havanna entfernte. Wegen des schwierigen Zugangs und der Isolation vom Rest des Landes weist dieses touristische Reiseziel ganz andere Merkmale auf als der Rest der Insel.

In den Bergen um Baracoa entspringen einige der schönsten Flüsse Kubas. Dort, direkt am Ufer des Flusses findet Ihr einige Hütten, in denen Ihr übernachten könnt. Eine davon ist die Villa Toa – eine Gruppe von Hütten unmittelbar neben dem Fluss Toa, dem längsten Fluss in Kuba.

In diesen Hütten könnt Ihr die intensive kubanische Natur um Euch herum genießen und abgelegene Landschaften, geprägt von Bergen, Flüssen und Stränden bewundern.

Bungalows im Westen der Insel

Viñales ist eines der beliebtesten Touristenziele in Kuba und hier liegt auch eines unserer Lieblingshäuser: Mogote Art. Die architektonisch sehr ansprechende, ländliche Hütte, ist von Mogoten umgeben. So werden die charakteristischen Berge dieser Gegend genannt, auf denen auch Tabak wächst.

Die Hütte ist vollständig vom Dorf, und damit vom Tourismus, getrennt und die Gastgeberin baut den größten Teil der Lebensmittel, die ihren Gästen angeboten werden, selbst an. Von hier aus könnt Ihr die Gegend erkunden oder einfach Zeit mit den örtlichen Bauern verbringen. Ein wunderbarer Ort für Naturliebhaber.

Bungalows am Strand

Wenn Ihr einen Aufenthalt am Strand  bevorzugt, findet Ihr in Playa Larga eines der wenigen Strandbungalows Kubas. „La Casita“ ist eine Holzhütte, nur wenige Meter vom Strand entfernt. Dieses Gebiet ist das perfekte Reiseziel, wenn Ihr Tauch- oder Schnorchelliebhaber seid. Die Unterwasserwelt ist von Eurem Bungalow nur einen Katzensprung entfernt.

Bungalow von innen in Kuba
Bungalow von innen

Eine weitere Möglichkeit um Zugang zu einem Strandbungalow zu bekommen ist durch ein Hotel. Auf Kuba gibt es zum Glück mehrere, die diese Art von Unterkunft anbieten. Aufgrund der Strandqualität  und der Nähe zu anderen touristischen Zielen empfehlen wir normalerweise das Hotel Cayo Levisa.

Hier handelt es sich um eine Reihe von Bungalows im gleichnamigen Cayo. Cayo Levisa hat einen 6 km langen Strand, an dem sich einzig allein die Bungalows befinden. Der Ort hat eine Tauchstelle, von der aus man mit dem Boot zu einer Korallenriff-Barriere gelangt. Diese ist nur 3 Meter unter der Wasseroberfläche, so braucht Ihr nicht mal ein Sauerstoffgerät um das Riff zu erkunden.

Kubanische Hotels haben in der Regel nicht die gleichen Qualitätsstandards wie europäische. Wir empfehlen daher, hier etwas flexibel zu sein. Nahrung wird vom Festland zum Cayo gebracht. Genauso wie das Wasser, das normalerweise aus nahe gelegenen Flüssen entnommen wird und aufgrund der Mangroven eine rötliche Färbung annehmen kann.

Ein Aufenthalt in einem Bungalow bedeutet pure Entspannung und Abenteuer in dem unberührten Naturparadies von Cayo Levisa.

Der Aufenthalt in einer Hütte oder einem Bungalow ist nicht nur der beste Weg zum authentischen Naturtourismus, sondern bietet Euch auch den Zugang zu purem Abenteuer!

Campen in Kuba

Kuba ist auch für Campingliebhaberinnen und Campingliebhaber ein tolles Reiseziel denn im ganzen Land gibt es sogenannte “Campismos”.

Gut zu wissen: Campismo bedeutet zwar Camping, dennoch ist es nicht ganz das was wir uns in Europa unter Camping vorstellen. Statt auf den Campingplätzen Eure Zelte aufzuschlagen, könnt Ihr Euch auf Kuba beim Campen kleine idyllische Hütten mieten. Kubas Campingplätze liegen oftmals am Strand, verfügen über einen Pool oder laden zu abwechslungsreichen Aktivitäten in der Umgebung ein.

Eine Bungalowhütte in grüner Umgebung in Kuba
Würdet Ihr nicht auch gerne hier übernachten?

Campingplätze in Kuba

Wildes Zelten gilt in Kuba als illegal. Ihr könnt Euer Zelt also nicht einfach dort aufschlagen, wo Ihr wollt. In einem Campismo könnt Ihr dafür eine gemütliche Hütte zu einem vernünftigen Preis mieten.

Auf einigen Campingplätzen ist auch ganz klassisches Zelten gestattet. Die Ausrüstung dafür könnt Ihr auf den Campingplätzen ausleihen. Die Campismos sind außerdem oft mit Swimmingpool, Spielplatz, Restaurant, oder sogar einen Strand direkt nebenan.

Wenn Ihr Euch für Campismo entscheidet könnt Ihr der Natur nahe sein und wunderschöne kubanische Landschaften genießen. Campismo ist ebenfalls eine gute Idee, wenn Ihr Euer Urlaubsbudget während Eurer Reise schonen wollt.

Wenn Ihr Naturliebhaber seid, könnte Campismo in Kuba die Lösung für Euch sein!

Die verschiedenen Campismos in Kuba

Die Campismos im Zentrum Kubas

  • Campismo Boca de Jaruco – Zwischen Havanna (45 Minuten) und Matanzas (55 Minuten)

Dieser kleine Campingplatz befindet sich in einem gemütlichen Fischerdorf in der Nähe der Bucht des Río Jaruco. Es ist der ideale Campingplatz, um den Strand und die Sonne in Kuba zu genießen.

Es stehen Euch zahlreiche Einrichtungen zur Verfügung, wie eine Cafeteria, ein Restaurant und eine Tanzfläche. Unweit des Campingplatzes könnt Ihr eine Festung besichtigen, die erbaut wurde, um den Ort vor Piratenangriffen zu schützen. Die Umgebung lädt zu idyllischen Wanderungen ein.

  • Campismo Los Cocos – zwischen Havanna (1h) und Varadero (1h15)

Der Campingplatz Los Cocos befindet sich am wunderschönen Strand von Jibacoa. Der Campingplatz bietet kleine, komfortable und klimatisierte Hütten, ein Restaurant, einen Swimmingpool und ein Café.

  • Campismo Las Caletas – zwischen Havanna (1h) und Varadero (1h20)

Der Campingplatz Las Caletas liegt ebenfalls am schönen Strand von Jibacoa und ist über die Vía Blanca, die Havanna und Varadero verbindet, zu erreichen. Auf dem Campingplatz findet Ihr ein Restaurant, einen Gemeinschaftsraum, eine Tanzfläche, einen Swimmingpool, eine Cafeteria und viele weitere Möglichkeiten für Aktivitäten. Ihr könnt auch Fahrräder mieten oder in der Umgebung reiten gehen.

Entlang des Strandes von Jibacoa findet Ihr weitere Campismos wie die: Campismo El Abra, Campismo La Laguna, Campismo Playa Amarilla,  Campismo Pena Blanca zwischen Havanna (1h) und Varadero (1h20)

  • Campismo Puerto Escondido – zwischen Havanna (1h30) und Varadero (1h05)

Auf einem kleinen paradiesischen Campingplatz am Rande eines Baches seid Ihr ganz nah an der Natur. Für Tauchbegeisterte gibt es die Möglichkeit,  Meereshöhlen und eine Korallenkette zu erforschen. Der Strand von La Caleta ist ebenfalls einen Besuch wert.

  • Campismo La Terraza – zwischen Havanna (1h10) und Varadero (1h10)

Der Campingplatz La Terraza liegt hoch oben auf natürlichen Terrassen. Von hier aus habt Ihr einen außergewöhnlichen Blick auf das Meer. Ihr könnt in der Umgebung wandern und viele beeindruckende Höhlen besuchen. Auch Ausflüge und Exkursionen werden von diesem Campismo organisiert und veranstaltet.

  • Campismo Las Cuevas – zwischen Havanna (1h10) und Varadero (1h06)

Dieser ruhige und angenehme Campingplatz liegt in einem Gebiet mit natürlichen Terrassen. Die Umgebung lädt zu schönen Spaziergängen ein und bietet Euch wunderbare Blicke auf das Meer. Auf dem Campingplatz findet Ihr komfortable Kabinen mit Klimaanlage und eigenem Bad sowie einem Brettspielzimmer, einem Swimmingpool, einer Tanzfläche und vielem mehr.

  • Campismo Bacunayagua – zwischen Havanna (1h10) und Varadero (1h06)

In der Nähe der höchsten Brücke Kubas bietet der Campingplatz eine herrliche Aussicht. Ihr könnt auch im nahe gelegenen Naturschwimmbad baden gehen.

  • Campismo Canimar Abajo – bei Matanzas

Der Campingplatz liegt in der Nähe des Flusses Canimar und ist von üppiger Natur umgeben. Die Traumstrände von Varadero liegen ebenfalls nicht weit vom Campingplatz entfernt.

  • Campismo Río Canimar – 25 Minuten von Matanzas

Auf dem Campingplatz Rio Canimar in der Nähe der Flüsse Canimar und Morato findet Ihr ein Restaurant mit kreolischen Spezialitäten und Ihr könnt dort und in der Umgebung vielen Aktivitäten nachgehen.

Die Campismos im Westen Kubas

  • Complejo Las Terrazas – zwischen Viñales (2h) und Havanna (1h)

Auf diesem Campingplatz könnt Ihr Zelte mieten. Sie sind regensicher und bieten Platz für bis zu 4 Personen. Wenn Ihr nicht zelten möchtet, könnt Ihr auch in einer rustikalen Hütte übernachten. Nicht weit von der Anlage entfernt befindet sich ein kleines Restaurant mit Terrasse und Blick auf den Fluss. Vom nahe gelegenen Las Terrazas aus könnt Ihr Euch auf zahlreiche Ausflüge auf machen.

  • Campismo Cocomar – 40 Minuten von Havanna entfernt

Auf dem Campingplatz Cocomar habt Ihr die Qual der Wahl – entweder im Swimmingpool baden gehen oder am Strand Salado entspannen. Die Stadt Playa Baracoa ist nur 6 Autominuten entfernt.

  • Campismos La Coronela – 45 Minuten von Havanna entfernt

Dieser Campingplatz inmitten von Obstbäumen und atemberaubender Natur bietet den perfekten Ausgangspunkt für Wanderungen zu den umliegenden Höhlen und Wasserfällen. Campismos La Coronela ist also das Paradies für alle Abenteuerlustigen und Naturliebhaber.

  • Campismo Las Almendras – 1 Stunde von Havanna entfernt

Der Campingplatz liegt nur 30 Autominuten von der Stadt Bejucal entfernt. Inmitten der Natur könnt Ihr in ruhiger und angenehmer Umgebung entspannen und die schöne kubanische Landschaft genießen.

Auf dem Campingplatz findet Ihr eine Cafeteria, ein Restaurant und einen Swimmingpool. Die Umgebung lädt zu Ausflügen zu Fuß, zu Pferd oder mit dem Fahrrad zu historischen Stätten ein.

  • Campismo La Caridad – zwischen Las Terrazas und Soroa, 1h15 von Havanna entfernt.

Der Campingplatz liegt im bergigen Reservat der Sierra del Rosario. Ihr könnt eine Kaffeeplantage in Santa Catalina besuchen, den Wasserfall El Salto de Soroa bestaunen oder viele weitere Ausflüge vom Campingplatz aus unternehmen.

  • Campismo Aspiro Garden – 1h30 von Viñales

Die Umgebung des Campingplatzes Aspiro Garden bietet viele Möglichkeiten für Ausflüge und Erkundungstouren. Ihr könnt einen botanischen Garten bewundern oder eine Wanderung durch die Sierra del Rosario unternehmen.

  • Campismo Dos Hermanas – 8 Minuten von Viñales entfernt

Der Campingplatz liegt im Herzen des Viñales Tals und ist somit von atemberaubend schöner Natur umgeben. Von dem Campingplatz aus sind viele Aktivitäten und Ausflüge möglich. Dazu zählen Wanderungen durch das Viñales Tal, der Besuch einer Tabakfarm oder das Reiten entlang entlegener Pfade.

  • Campismo El Copey – 1h20 von Viñales

Genießt auf dem Campingplatz El Copey den Strand und die vielen angebotenen Aktivitäten. Außerdem findet Ihr hier ein Restaurant, eine Cafeteria, eine Tanzfläche und einen Fahrradverleih.

  • Campismo El Salto de los Portales – 1h25 von Viñales

Vom Campingplatz El Salto de los Portales aus könnt Ihr Wanderungen in die Berge oder Höhlen der Sierra de Guane unternehmen oder Euch im naheligenden Fluss Portales erfrischen. Naturliebhaber kommen hier jedenfalls voll auf ihre Kosten.

  •   Campismo Villa Internacional Laguna – 2h15 von Viñales

Der Campingplatz ist ein friedlicher Zufluchtsort, wo Ihr Euch entspannen, angeln, wandern oder Vögel beobachten könnt. Der nahe gelegene Strand Punta Colorado lädt zum Baden und Erholen ein.

Die Campismos im Osten Kubas

  • Campismos Arcoiris – 20 Minuten von Santa Clara entfernt

Dieser Campingplatz verfügt über 14 kleine Häuser mit privaten Badezimmern. Es gibt eine Cafeteria und ein Restaurant, das Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie kreolische Spezialitäten anbietet. Der Swimmingpool lädt zum Erfrischen ein  und die Tanzfläche zum Hüften schwingen. Ein Besuch der nahegelegenen Stadt Santa Clara lohnt sich allemal.

  • Campismo Presa Minerva – 20 Minuten von Santa Clara entfernt

Der Campismo Presa Minerva liegt nicht weit von der schönen Stadt Santa Clara entfernt. Der Campingplatz verfügt über 22 Ferienhäuser und bietet seinen Gästen ein Restaurant, eine Cafeteria und eine Tanzfläche.

  • Campismo Popular Cayo Conuco

Auf dem beliebten Campingplatz Cayo Conuco findet Ihr 21 kleine Häuser mit eigenem Bad und Fernseher. Der Campingplatz verfügt über eine Cafeteria, ein Restaurant, eine Tanzfläche und einen Zugang zum Strand.

  • Campismo Cayo Coco – 2h40 von Sancti Spíritus entfernt.

Direkt neben dem Strand Uvas Caletas gelegen, überzeugt der Campingplatz Cayo Coco vor allem durch seine traumhafte Lage.

  • Campismo Bamburanao – 1 Stunde von Sancti Spíritus entfernt

Der Campingplatz Bamburano ist idyllisch am Ufer eines Flusses gelegen und von üppiger Landschaft umgeben. Baden könnt Ihr im Pool des Campingplatzes. Ein Ausflugzum Denkmal von Camilo Cienfuegos, das in der nahegelegenen Stadt Yaguajay steht, ist ein muss!.

  • Campismos Villa International Guajimico – 55 Minuten von Cienfuegos entfernt

Der Campingplatz Villa Internacional Guajimico liegt zwischen Cienfuegos und Trinidad. Hier könnt Ihr kleine versteckte Strände entdecken, schnorcheln und im wunderschönen Wäldern wandern.

  • Campimo Playa El Ingles – 55 Minuten von Cienfuegos entfernt

Die beiden nahegelegene Strände Fria und La Tatagua laden zum Baden und Entspannen ein. Auch eine Wanderung im berühmten Nationalpark Topes de Collantes lohnt sich sehr.

  • Campismo Manacal – 20 Minuten von Trinidad entfernt

Der Campingplatz liegt unweit von Trinidad und dennoch mitten in der Natur am Fuße der Guamuahya Berge und am Ufer eines wunderschönen Flusses. In der näheren Umgebung könnt Ihr das berühmte Valle de los Ingenios besuchen.

  • Campismo Planta Cantu – 30 Minuten von Sancti Spiritus entfernt

Der Campingplatz Planta Cantu liegt direkt am Cayajana Fluss. Ihr könnt die schönen Wasserfälle bewundern und in den Pools schwimmen gehen. Unweit entfernt könnt Ihr die Stadt Sancti Spíritus und den Ort, an dem Che Guevara im Escambray Zuflucht fand, besuchen.

  • Campismo Los Cangilones – 45 Minuten von Camagüey

Dieser Campingplatz mitten im Cubitas Gebirge, an dem Maximo Fluss gelegen, ist vor allem für Naturliebhaber eine Oase des Friedens.

  • Campismo Playa Corella – 1h20 von Holguin

Der Campingplatz Campismo Playa Corella liegt direkt am Strand und bietet viele Aktivitäten und Freizeitbeschäftigungen an. Auch Spaziergänge in die umliegende Natur sorgen für Spaß und Erholung

An der Ostspitze Kubas findet Ihr noch viele weitere Campingplätze. An Auswahl mangelt es Euch hier nicht.

Mehr über dieses Thema

Versicherung für Eure Kuba-Reise

Man möchte eigentlich gar nicht viel daran denken, wenn aber dann doch mal etwas passiert, ist man froh, dass man sie hat - die Versicherung. Im Folgenden führen wir Euch die wichtigsten Informationen zu diesem Thema auf.

Ein roter Oldtimer fährt durch Havanna

Strandreinigung La Concha

Kuba ist eine wunderschöne Insel mit purer Natur. Damit das auch so bleibt müssen wir Kubas Umwelt schützen und pflegen. Deshalb unterstützen wir diese Initiative, um das grüne Gewissen der Einwohner und Reisenden Kubas zu wecken.

Eine Familie hilft bei der Strandreinigung in La Concha, Havanna

Kite-Surfen

Von November bis Mai könnt Ihr großartige Tage beim Kitesurfen oder Surfen genießen und wenn der Wind schwach ist, könnt Ihr auch einen Nachmittag mit Stand-Up-Paddling oder Yoga verbringen. Lest weiter, um mehr über Kitesurfen in Kuba zu erfahren.

Strand von Playa Maguana, Kuba

Tauchspots

Kuba ist einer der besten Orte der Welt, um zu tauchen. Hier findet Ihr das zweitgrößte Barriere-Riff der Welt, das bis vor wenigen Jahren noch nahezu unbekannt vor sich hin schlummerte. Das bedeutet, dass die Insel ein spektakuläres Unterwasserparadies bietet

Taucher im Korallenriff in Kuba

Unsere Reisevorschläge

Wir sind Reisespezialisten für Individualreisen nach Kuba! Von Oldtimer-Reisen, Familienreisen bis hin zu Tauchreisen, entdeckt hier unsere Reisevorschläge und fragt uns nach Eurer persönlichen Kuba-Reise.

  • Pärchen im Oldtimer in Havanna, Kuba
    • Kultur
    • Strand
    • Natur
    • Entspannung

    Flitterwochen Kuba

    16 Tage
    Rundreise

    ab 2.790 €
    pro Person (exkl. Flug)

    • Unterbringung in Deluxe Casas
    • Privater Salsa-Kurs in Havanna
    • Paradiesische Stimmung auf Cayo Levisa
    Mehr Infos
  • Ein Oldtimer mit Chauffeur für eine Rundreise durch Kuba
    • Kultur
    • Tauchen
    • Wasseraktivitäten
    • Strand

    Kuba im Oldtimer

    15 Tage
    Rundreise

    ab 1.890 €
    pro Person (exkl. Flug)

    • Stadttour durch Havanna und das Nachtleben erkunden
    • Wanderung, Ausritt oder Fahrradtour durch das Viñalestal
    • Entspannung am Strand von Cayo Santa María
    Mehr Infos
  • Eine Familie mit Baby in Havanna
    • Kultur
    • Wasseraktivitäten
    • Strand
    • Abenteuer

    Kuba für Familien

    13 Tage
    Rundreise

    ab 1.490 €
    pro Person (exkl. Flug)

    • Erkundungstour in Havanna auf eigene Faust
    • Tal des Tabaks in Viñales entdecken
    • Wanderung oder Reitausflug durch das Valle de los Ingenios
    Mehr Infos
  • Eine Frau steht vor dem karibischen Sonnenuntergang in Havanna
    • Strand
    • Nachtleben
    • Stadtführungen
    • Kulinarisch

    Luxusreise Kuba

    11 Tage
    Rundreise

    ab 2.490 €
    pro Person (exkl. Flug)

    • Unterbringung in Premium Casas
    • Stadtführung mit Guide in Cienfuegos
    • Unterbringung im besten Hotel Trinidads
    Mehr Infos
  • Segelboot im Sonnenuntergang in Kuba
    • Kultur
    • Wasseraktivitäten
    • Strand
    • Badeurlaub

    Segelreise durch Kuba

    15 Tage
    Rundreise

    ab 1.890 €
    pro Person (exkl. Flug)

    • Stadttour durch Havanna
    • 7 Tage auf einem Katamaran
    • Entspannen an den Stränden von Cayo Largo
    Mehr Infos

Erhaltet Inspiration für Eure Kuba Reise

kostenlos & unverbindlich per E-Mail

kostenlos & unverbindlich per E-Mail