Stand-Up-Paddling in Kuba

Folgt dem Trend und probiert Euch im Stand-Up-Paddling (SUP) aus

Stand-Up Paddeln in Kuba

Inhaltsverzeichnis

Stand-Up-Paddling in Kuba

Ob Ihr bereits Paddelexperten oder noch blutige AnfĂ€nger seid, Kuba ist ein großartiger Ort zum SUPen. Es gibt viele idyllische Orte, um diese TĂ€tigkeit auszuĂŒben. Ihr könnt so die Schönheit der kubanischen Landschaften vom Wasser aus entdecken.

Was ist ein Stehpaddel (SUP)?

SUPen ist Ă€hnlich wie Surfen, aber der Paddler bleibt stehen und benutzt ein Paddel, um sich im Wasser fortzubewegen. Diese Sportart kann als Fitness, als FreizeitaktivitĂ€t, zum Surfen oder Paddeln in Stromschnellen oder sogar fĂŒr Yoga auf dem Wasser praktiziert werden.

Diese Sportart wurde in Hawaii im 20. Jahrhundert geboren. Heute ist es eine sehr populÀre AktivitÀt, die ein starkes Wachstum verzeichnet.

Welche AusrĂŒstung benötige ich?

Um zu SUPen, braucht man nur zwei Dinge: ein Brett und ein Paddel. Es gibt auch Bretter in aufblasbarer AusfĂŒhrung, die viel leichter und tragbarer sind als herkömmliche Bretter. Die GrĂ¶ĂŸe der Bretter und Paddel hĂ€ngt von Eurer KörpergrĂ¶ĂŸe und Körperkraft ab. Sie sind in verschiedenen Materialien wie Legierung und Glasfaser erhĂ€ltlich.

Achtet zu Eurer Sicherheit darauf, dass Ihr eine persönliche Auftriebsvorrichtung (PFD) und eine Leine tragt. Die Leine ermöglicht es Euch, jederzeit mit Eurem Brett verbunden zu bleiben oder es zu Euch zurĂŒckzuholen, wenn das Wetter etwas windiger ist und Ihr wider Erwarten doch mal im Wasser landet.

Gruppe bereitet sich auf das Stand-Up-Paddeln in Havanna vor
Stand-Up-Paddling ist eine beliebte WasseraktivitÀt in Kuba

Wo kann ich in Kuba das SUPen ausprobieren?

Kuba hat viele Orte, an denen man das Stand-up-Paddling ausprobieren kann. Jeder Ort und jedes GewĂ€sser ist einzigartig und einen Ausflug auf dem SUP Board wert. Ihr findet einige Möglichkeiten Euch Bretter zu mieten, Unterricht zu nehmen oder AusflĂŒge mit einem Guide zu unternehmen und Kuba aus einem ganz neuen Blickwinkel zu erkunden.

Wir von Cuba Buddy empfehlen Euch, Havanna zu umpaddeln. Ihr könnt eine Pause vom hektischen Treiben der Stadt einlegen und Euch bei der Erkundung idyllischer StrÀnde entspannen.

Warum nutzt Ihr nicht unseren zweistĂŒndigen SUP-Kurs? Unser Ausbilder wird Euch nicht nur die Grundlagen des Sports beibringen, sondern Euch auch interessante Geschichten und Fakten ĂŒber die Region erzĂ€hlen. Nach einer Stunde Unterricht könnt Ihr auch an einer einstĂŒndigen Yogastunde teilnehmen! Spaßfaktor garantiert!

Paddeln
 und Yoga?

Reisende machen Yoga auf einem Surfbrett in Havanna
Bei Cuba Buddy buchen wir Euch gerne einen SurfstĂŒnde – alternativ können wir Euch auch eine Yoga-Session auf dem Surfbrett buchen

Obwohl es seltsam erscheinen mag, gewinnt SUP-Yoga immer mehr an PopularitÀt. Stellt Euch die Ruhe einer Yogastunde am Meer oder an einem ruhigen See vor, ohne Ablenkungen oder HintergrundgerÀusche und umgeben von der Natur. SUP-Yoga findet normalerweise auf sehr ruhigem Wasser statt. Ihr braucht nicht viel Erfahrung. Diese AktivitÀt hilft Euch, Gleichgewicht, FlexibilitÀt und Kraft zu gewinnen und fördert gleichzeitig die Entspannung von Körper und Geist. Paddel-Yoga ist eine Erfahrung, die Ihr auf keinen Fall verpassen solltet!

Weitere AktivitÀten in Kuba

Informiert Euch auf unseren Seiten...

... oder lasst Euch persönlich von uns beraten!