Insel-Tagesausflug Tagesausflug zu einer idyllischen Insel

2019_7752-1-aspect-ratio-1920-600
In Kuba gibt es unzählige atemberaubend schöne und idyllisch kleine Inseln. Verpasst nicht die Gelegenheit, einige von ihnen während Eurer Reise nach Kuba zu besuchen. Die kleinen ruhigen Inseln werden Euch mit ihren paradiesischen Aussichten verzaubern.

Kuba ist ein Archipel, der aus mehr als 4000 Inseln, Mini-Inseln und Cayos besteht, darunter die größte Insel in der Karibik. Es ist daher das größte Land in der Karibik und das Land mit den meisten Inseln. Glaubt also nicht, dass ein Kuba-Besuch nur den Besuch einer einzigen Insel in der Karibik bedeutet. Kuba zu besuchen gibt Euch die Möglichkeit, tausende von karibischen Inseln zu bereisen! Hier findet Ihr eine Übersicht über die besten Inseltouren in Kuba mit Cuba Buddy:

Cayo Blanco Varadero

Varadero gehört zu den bekanntesten kubanischen Stränden und ist sogar einer der berühmtesten der Welt. Kein Wunder – wir sprechen hier von einem unglaublichen 25 km langen weißen Sandstrand mit warmem, türkisem Wasser. In der Nähe von Varadero gibt es viele kleine Inseln mit sogar noch schöneren Stränden, die aber weniger besucht werden. Eine von ihnen ist Cayo Blanco, eine kleine Insel nördlich von Varadero.

Für diesen Ausflug werdet Ihr vom Yachthafen Varadero aus in See stechen und mit einem Katamaran zwei Stunden lang durch die Wasserstraßen und Inseln segeln, die die berühmte Halbinsel umgeben. Kurz darauf erreicht Ihr ein Korallenriff, wo Ihr schnorcheln und die farbenfrohe Unterwasserwelt erkunden könnt.

Anschließend macht Ihr Euch auf den Weg zur Cayo. Dort könnt Ihr ein Mittagsbuffet mit exquisiten Meeresfrüchten genießen. Danach habt Ihr zwei Stunden Zeit, um die Insel zu entdecken und Euch am Strand mit kristallklarem Wasser zu entspannen. Auf dem Rückweg könnt Ihr, während Ihr auf dem Boot durch die karibischen Gewässer segelt, an der offenen Bar einen Cocktail trinken und auf den schönen Tag anstoßen.

Genießt die schönen Strände in Varadero während Eures Urlaubs auf Kuba

Cayo Rico

Cayo Largo hat vielleicht mit einen der schönsten Strände in der Karibik, aber es ist nur einer von tausenden von Stränden in der Region. Diese Insel gehört zum Archipel der Canarreos – eine Gruppe von hunderten kleiner Inseln im Süden Kubas, die durch ihre seichten Gewässer miteinander verbunden sind. Das Wasser ist dort so flach, dass man in einigen Fällen im Meer von einer Insel zur anderen laufen kann.

Wenn Ihr einen Teil Eures Urlaubs auf Cayo Largo geplant habt und die Gewässer und das Meeresleben der Gegend erkunden möchtet, könnt Ihr mit einem Katamaran nach Cayo Rico segeln. Das ist eine noch kleinere und isoliertere Insel, auf der Ihr wilde Leguane sehen und gleichzeitig einen völlig abgelegenen Strand genießen könnt. Unterwegs hat man die Möglichkeit, eine Stunde lang am Barriere-Riff zu schnorcheln. Die Gewässer in diesem Gebiet sind sehr ruhig und sicher. Sie bilden also das perfekte Ökosystem für Fische, Schildkröten und Seesterne, die in diesen flachen Gewässern leben.

Cayo Blanco Trinidad

Trinidad ist zweifellos eine der reizvollsten Städte der Karibik. Ihre bunten Fassaden und Holzstraßen machen sie zum perfekten Postkartenmotiv einer Kolonialstadt, die in der Zeit stehen geblieben ist. Darüber hinaus ist die Stadt mit ihrer Umgebung eines der umfangreichsten und vielseitigsten Touristenziele Kubas. Es vereint Berge, Flüsse, Natur, Geschichte, Stadt und Strände. Der bekannteste Strand ist Playa Ancón, eine Halbinsel nördlich der Stadt gelegen.

Aber neben diesem Strand gibt es noch viele andere Cayos und kleine Inseln in der Nähe. Eine davon trägt denselben Namen wie die, die wir in Varadero empfehlen. Cayo Blanco – es scheint so, dass die weißen Sandstrände hier Namensgeber für die Inseln waren, denn Cayo Blanco heißt übersetzt “weiße Insel”.

Der Ausflug dorthin beginnt am Strand von Ancón. Ihr segelt fast eine Stunde lang, bis Ihr Cayo Blanco erreicht. Unterwegs wird ein Stopp zum Schnorcheln eingelegt. Die Aussicht vom Katamaran aus ist wunderschön, denn man kann die Stadt Trinidad und die Berge um sie herum vom Wasser aus sehen.

Auf der Insel angekommen, findet Ihr ein kleines tropisches Paradies auf. Umgeben von unberührten Stränden, Leguanen und Kokosnusspalmen werdet Ihr Euch wie ein Seemann fühlen, der auf einer unbekannten Insel gestrandet ist. Auf der Insel gibt es ein kleines Holzgebäude, in dem Euch ein leckeres Buffet, das hauptsächlich aus Meeresfrüchten besteht, angeboten wird. Ihr habt hier drei Stunden Zeit, um zu schwimmen oder Euch einfach in eine Hängematte zu legen oder ein Sonnenbad zu nehmen.

Cayo Media Luna

Wenn Ihr in Cayo Guillermo und Cayo Coco seid, empfehlen wir einen Ausflug nach Cayo Media Luna. Sie gehört zur Inselgruppe Jardines del Rey, die von spanischen Seefahrern zu Ehren des Königs so benannt wurde. Außerdem findet Ihr hier einen Teil des zweitgrößten Korallenriffs der Welt.

Diese seichten Gewässer zu befahren ist ein einmaliges Erlebnis: Das Wasser ist so flach und kristallklar, dass man aus dem Boot den mit Sand, Fischen und Seesternen bedeckten Meeresboden sehen kann. Cayo Media Luna ist eine kleine, von Sandstränden umgebene Insel mitten im Meer, die von Cayo Coco oder Cayo Guillermo aus mit einem Katamaran oder Segelboot erreicht werden kann.

Diese kleine Insel ist so bezaubernd, dass der berühmte Schriftsteller Ernest Hemingway zu seinem Roman ¨Inseln im Strom¨ inspiriert wurde. Wegen der geringen Wassertiefe findet man in der Nähe der Insel mehrere Schiffswracks. Ein wahres Tropenparadies.

Cayo Saetia

Cayo Saetia ist eine 42 km2 große Insel im Norden der Provinz Holguin. Und im Gegensatz zu den anderen oben erwähnten Cayos handelt es sich hier um eine ziemlich felsige Cayo. Es gibt hier Steinklippen, die sich zwischendurch mit den weißen Sandstränden verbinden.

Die Cayo war eine Zeit lang als Jagdrevier gedacht. Daher findet man hier auch sehr exotische Tiere wie Zebras oder Kamele. Da die Insel relativ groß ist, gibt es sogar ein Hotel für Übernachtungsgäste. Allerdings zieht es die meisten Touristen eher nach Guardalavaca doer Playa Pesquero.

Ihr habt die Möglichkeit, von Playa Pesquero oder Guardalavaca aus zu der schönen Insel zu fahren. Ein Katamaran holt Euch an den Marinas des jeweiligen Ortes ab und nimmt Euch mit auf eine Tour durch die Nipe Bay, eine der größten Buchten Kubas. Bevor Ihr die Cayo erreicht, habt Ihr die Möglichkeit, am Korallenriff vor der Insel zu schnorcheln. Anschließend könnt Ihr ein paar Stunden auf der Insel verbringen und entspannen.

Cayo Levisa

Cayo Levisa ist eine wunderschöne Insel in der Provinz Pinar del Rio. Sie kann nur per Schiff erreicht werden, mit einer regelmäßigen Fährverbindung, die dreimal täglich zur Insel fährt. Die Cayo hat ein Hotel, aber wenn Ihr nur einen Tag am Strand verbringen wollt, ohne dort zu übernachten, könnt Ihr einen Tagesausflug dorthin buchen.

Auf der Nordseite der Insel gibt es einen wunderschönen weißen Strand, der mehrere Kilometer lang ist. Hier findet Ihr mit großer Wahrscheinlichkeit ein einsames Plätzchen ohne einen anderen Touristen in der Nähe. An seiner Südseite ist die Cayo mit Mangroven bewachsen, die vielen Seevögeln als Unterschlupf dienen. Von diesem Teil der Insel aus hat man einen wunderschönen Blick auf die Hügel von Viñales.

Die kleinen kaum besiedelten Inseln werden Euch mit ihren paradiesischen Aussichten und ihrer ruhigen entspannenden Atmosphäre verzaubern.

Mehr über dieses Thema

Verwandte Reisen

Endlich wieder Kuba Winter 2020

14 Tage Rundreise
Ab 1.299 €
PRO PERSON (EXKL. FLUG)

Entspannt Euch mit unserem 14-tägigen Paket im All-Inclusive Hotel Meliá Internacional in Varadero. Das moderne 5-Sterne-Hotel befindet sich an einem der schönsten Strandabschnitte Varaderos! Ihr habt es Euch verdient!

Segelreise

15 Tage Rundreise
Ab 1.799 €
PRO PERSON (EXKL. FLUG)

Komfortabel auf einem Katamaran die Inseln Kubas erkunden, an weißen Traumstränden baden, atemberaubende Sonnenuntergänge über dem karibischen Meer beobachten und im kristallklaren Wasser schnorcheln und tauchen – was will man mehr?

Salsareise

14 Tage Rundreise
Ab 1.350 €
PRO PERSON (EXKL. FLUG)

Der Salsa-Tanz hat seine Wurzeln auf der kubanischen Insel und lebt heute nicht nur fort, sondern hat sich geradewegs zu einem Lebensmittel gewandelt. Auch wenn es mal an anderem mangelt – die Tanz Energie geht nie verloren!

Cuba Buddy Starter Kit

4 Tage Rundreise
Ab 199 €
PRO PERSON (EXKL. FLUG)

Du möchtest Kuba auf eigene Faust entdecken, aber dennoch beim Start auf Nummer sicher gehen? Dieses Starter Kit beinhaltet alles um Dir die Anreise und die ersten Tage in Havanna so einfach und sicher wie möglich zu machen.