Cayo Coco

In den Gärten des Königs

Bungalows am Strand auf Cayo Coco

Karibikparadies pur

Cayo Coco ist eine malerische Insel in der Provinz Ciego de Ávila an der Nordküste Zentralkubas. Die spektakulären weißen Sandstrände von Cayo Coco blieben jahrhundertelang unberührt, und trotz der jüngsten Erschließung haben sie sich diesen Charme bewahrt. Mit ungezähmten Mangroven, wunderschönen Korallenriffen und farbenfrohen Flamingos im türkisfarbenen Wasser ist Cayo Coco ein wahres Paradies mitten in der Karibik.

Zusammen mit den nahe gelegenen Cayo Guillermo und Cayo Santa Maria ist Cayo Coco nach Havanna und Varadero zum drittbeliebtesten Reiseziel Kubas geworden, und es ist nicht schwer zu erkennen, warum. Zu den beliebtesten Aktivitäten im Archipel von Jardines del Rey gehören: Wassersport, Angeln, Kitesurfen, Tauchen, Schwimmen mit Delfinen und natürlich Entspannung am Strand!

Cayo Coco wurde fürs Entspannen gemacht

Cayo Coco liegt im Archipiélago de Sabana-Camagüey in dem sich die Jardines del Rey, auf Deutsch die Gärten des Königs, wie sie auch oft genannt werden, befinden. Sie ist Kubas viertgrößte Insel, ein 370 Quadratkilometer großer, von Stränden umgebener Ort, der ganz und gar dem Tourismus gewidmet ist. Das Gebiet nördlich der Bahía de Perros war bis 1992 unbewohnt, als das erste Hotel – das Cojímar – auf der benachbarten Cayo Guillermo gebaut wurde.

Seither werden die Angebote auf der Insel stetig erweitert. Cayo Coco und die anderen nahegelegenen Cayos sind unbewohnt, hier befinden sich nur touristische Infrastrukturen. Cayo Coco verfügt über einen eigenen internationalen Flughafen namens Aeropuerto Jardines del Rey.

Cayo Coco ähnelt weitgehend der westlich gelegenen Insel Cayo Santa María, auch wenn letztere in Bezug auf die Hotelkapazität und die Sterne-Klassifizierung inzwischen größer ist. Seit 1988 ist die Insel durch einen 27 km langen Steindamm, der die Bahía de Perros durchquert, mit dem Festland verbunden.

Ab in die traumhafte Unterwasserwelt

Cayo Coco ist nach dem weißen Ibis benannt, der hier Coco-Vogel genannt wird. Das Sommerparadies ist vor allem für seine unberührten weißen Sandstrände, die sich kilometerweit erstrecken, sein ruhiges und seichtes kristallklares Wasser und für seine idyllische, naturbelassene Atmosphäre bekannt.

Der Meeresboden ist eine der größten Attraktion, die ihr auf Eurer Reise nach Cayo Coco entdecken könnt. Tauchen oder Schnorcheln wird dank des exotischen Korallenriffs und der erstaunlichen Vielfalt an bunten Fischen auf jeden Fall ein unvergessliches Erlebnis.

Der Ort verfügt natürlich auch über ein Tauchzentrum, wo man Euch mit der Ausrüstung behilflich ist und einen erfahrenen Führer zur Seite stellt. Mit zahlreichen Tauchplätzen ist Cayo Coco einer der bekanntesten und beliebtesten Orte der Welt für alle Tauch- und Schnorchelliebhaber. In den Tiefen dieser wunderschönen Ecke des tropischen Atlantiks erwarten Euch Unterwasserhöhlen, eine spektakuläre Fauna, Korallenriffe und noch vieles mehr!

Sehenswertes

Entdecken Sie die spannendsten Sehenswürdigkeiten in Cayo Coco

Eindrücke von Havanna

Entdeckt die Gärten des Königs

Praktische Informationen

Häufig gestellte Fragen - Für Euch beantwortet

Wie ist das Wetter in Cayo Coco?

  • Das Klima in Cayo Coco ist tropisch, es ist also immer perfektes Wetter für den Badeurlaub.

  • Von Mai bis Oktober steigt die Tagestemperatur durchschnittlich auf über 30 Grad.

Wie komme ich nach Cayo Coco?

  • Es fliegt zwei mal in der Woche, jeden Donnerstag und Sonntag, ein Flug von Havanna nach Cayo Coco.

  • Viele Reisende mieten sich ein Auto und fahren so auf die Trauminsel.

Kann man in Cayo Coco Schnorcheln?

  • Cayo Coco ist ein Paradies für alle Schnorchelfans!

  • Bei jedem Schnorchelausflug könnt Ihr wunderschöne tropische Fische und Korallen bewundern.

Das Wichtigste vor Eurer Reise

Hier findet Ihr alles, was Ihr vor Eurer Reise wissen müsst

Brauche ich ein Visum für die Einreise nach Kuba? Welche Fluggesellschaften fliegen nach Kuba? Wann ist die beste Reisezeit? All dies beantworten wir Euch natürlich ausführlich, damit Ihr bestens vorbereitet seid und Eurer Reise nichts im Weg steht!

  • Beste Reisezeit Kuba

    Ihr plant eine Kuba-Reise und wollt wissen, wann die beste Reisezeit für eine Reise auf der karibischen Insel ist? Dann haben wir gute Neuigkeiten für Euch: Kuba ist das ganze Jahr über ein großartiges Urlaubsziel.

    Strand von Playa Maguana, Kuba
  • Kuba Flüge

    Um Eure Reise so angenehm wie möglich zu machen, solltet Ihr Euch vor Abflug bereits um den Rückflug gekümmert haben. Dieser muss bei der Einreise oftmals nachgewiesen werden. Wir von Cuba Buddy unterstützen Euch gerne bei der Suche nach dem passenden Flug!

    Flugzeug auf Startbahn in Kuba
  • Einreise Kuba

    Die Bestimmungen für die Einreise in Kuba unterscheiden sich von denen vieler anderer Länder. Daher ist es wichtig, dass Ihr Euch vorab genau darüber informiert und bei der Einreise alle nötigen Dokumente beisammen habt.

    Verschieden Reisedokumente, bereit für Kuba