Infos zu Kuba

Erhalte hier wertvolle Tipps rund um Kuba

Oldtimer vor Sonnenaufgang

Kuba ist ein faszinierendes Reiseziel mitten in der Karibik

Als Reiseveranstalter für Individualreisen haben wir uns auf Kuba spezialisiert und somit über die Jahre hinweg zahlreiches Wissen angesammelt. Im Folgenden haben wir für Euch wichtige Infos übersichtlich zusammengestellt.

Kuba Wetter

Wann ist die beste Reisezeit für Kuba?

Das Beste am kubanischen Wetter? Das ganze Jahr über herrschen auf Kuba sommerliche Temperaturen von 25 bis 30 Grad Celsius. Von November bis April ist jedoch die Trockenzeit und DIE beste Reisezeit - hier findet Ihr mehr Infos dazu.

Wusstet Ihr schon, dass...

1. … Kuba keine Insel, sondern ein Archipel ist?

Obwohl Kuba oft als Insel bezeichnet wird, ist es in Wirklichkeit ein Archipel mit mehr als 4.000 kleinen Inseln und Inselchen. Die Hauptinsel und die Insel der Jugend (Isla de la Juventud) sind die größten von ihnen. Kuba hat viele schöne Strände zu bieten. Cayo Santa Maria, Cayo Coco, Cayo Levisa, Playa Ancón und der Strand von Varadero sind nur einige von ihnen.

2. … Kuba eine spanische Kolonialgeschichte hat?

Ihre ersten Bewohner waren indigene Stämme von Jägern, Bauern und Fischern, die Arahuacos (Tainos). Mit der Ankunft von Christoph Kolumbus im Jahr 1492 begann der Prozess der Kolonisierung. Dabei wurden die ursprünglichen Bewohner ausgelöscht und die Insel in spanisches Gebiet verwandelt. Seitdem ist Spanisch die offizielle Sprache, die in Kuba gesprochen wird.

Als die Vereinigten Staaten und Spanien 1898 nach dem Unabhängigkeitskrieg und der Intervention der Vereinigten Staaten den Vertrag von Paris unterzeichneten, blieb das Schicksal der Insel in den Händen der Vereinigten Staaten. In diesem Vertrag verzichtete Spanien auf seine Rechte an Kuba. Daher intervenierten die Vereinigten Staaten bis 1902 militärisch auf der Insel. Im Mai desselben Jahres wurde die Unabhängigkeit erklärt und die Republik Kuba gegründet.

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts folgten zahlreiche Regierungen aufeinander. Die Insel öffnete sich langsam dem Tourismus und die Hauptstadt Havanna wurde zu einem der meistbesuchten Orte der Karibik. Geschäftsleute, Künstler und sogar amerikanische Mafiosi kamen zu Freizeit- und Geschäftszwecken nach Kuba.

3. … in Kuba Oldtimer einfach nur Autos sind?

Den ganzen Luxus der 1950er-Jahre könnt Ihr noch heute anhand der Architektur und den Oldtimern überall in Kuba sehen.

Das in den 60er Jahren beschlossene Importverbot führte dazu, dass die Autos der 50er Jahre sich zu den meist gefahrenen Autos in Kuba entwickelten.

Noch immer seht Ihr die Oldtimer in jeder noch so abgelegenen Region Kubas. Sie laden zu authentischen Stadtrundfahrten durch die kubanische Hauptstadt ein oder dienen auch als Sammeltaxi.

In den Sammeltaxis fahren die Einheimischen zu festen Preisen auf vorher festgelegten Routen. Wenn Ihr die Fahrt mit einem Sammeltaxi ausprobieren möchtet, ist Euch reger Kontakt mit Einheimischen und ein Einblick in das Land und die Leute garantiert. Möglicherweise müsst Ihr jedoch auf Spanisch verhandeln.

Rundreise Klassiker

Wir sind die Spezialisten für individuelle Reisen nach Kuba. Hier sind einige unserer 100% anpassbaren Reisevorschläge. Ihr habt bereits eine Vorstellung von Eurer Kuba-Reise? Schreibt uns einfach an.

Kuba Rundreise
  • Ein Oldtimer mit Chauffeur für eine Rundreise durch Kuba
    • Kultur
    • Tauchen
    • Wasseraktivitäten
    • Strand

    Kuba im Oldtimer

    15 Tage
    Rundreise

    ab 1.890 €
    pro Person (exkl. Flug)

    • Stadttour durch Havanna und das Nachtleben erkunden
    • Wanderung, Ausritt oder Fahrradtour durch das Viñalestal
    • Entspannung am Strand von Cayo Santa María
    Individualiseren
  • Gebäude in Havanna
    • Kultur
    • Wasseraktivitäten
    • Strand
    • Natur

    Kuba Individualreise Pur

    16 Tage
    Rundreise

    ab 1.250 €
    pro Person (exkl. Flug)

    • Stadtführung in Havanna mit Besichtigung der Außenbereiche im Oldtimer
    • Tagesausflug: Wanderung, Reit- oder Fahrradausflug im Viñales Tabaktal
    • Entspannen an den Stränden der Schweinebucht
    Individualiseren
  • Eine Familie mit Baby in Havanna
    • Kultur
    • Wasseraktivitäten
    • Strand
    • Abenteuer

    Kuba für Familien

    13 Tage
    Rundreise

    ab 1.490 €
    pro Person (exkl. Flug)

    • Erkundungstour in Havanna auf eigene Faust
    • Tal des Tabaks in Viñales entdecken
    • Wanderung oder Reitausflug durch das Valle de los Ingenios
    Individualiseren
  • Pärchen im Oldtimer in Havanna, Kuba
    • Kultur
    • Strand
    • Natur
    • Entspannung

    Flitterwochen Kuba

    16 Tage
    Rundreise

    ab 2.090 €
    pro Person (exkl. Flug)

    • Unterbringung in Deluxe Casas
    • Privater Salsa-Kurs in Havanna
    • Paradiesische Stimmung auf Cayo Levisa
    Individualiseren

Kuba Kultur

Lest hier über die kubanische Kultur

Ob Musik, Tanz, Küche oder Religion, Kuba bietet eine Vielfalt an kulturellen Orten und Veranstaltungen, die Ihr auf Eurer Reise besuchen könnt. Ihr wollt Euch vorbereiten? Dann findet hier unser Insiderwissen über das kubanische Land & Leute.

Außerdem solltet Ihr wissen, dass...

4. … Kuba ein sozialistisches Land ist.

1959 übernahm die revolutionäre Regierung von Fidel Castro die Macht. Kuba wurde zu einem der vier sozialistischen Länder der Welt. Aufgrund der politischen Sympathien Kubas war die Wirtschaft weitgehend von der Sowjetunion abhängig. In den 1990er-Jahren, als sich die UdSSR auflöste, geriet die karibische Insel in eine große wirtschaftliche Depression. Mehrere Generationen von Kubanern wurden während massiver Einschränkungen und Mängel aller Art geboren. Erfahrt in unserem Abschnitt mehr über die Geschichte Kubas und über den Sozialismus.

5. … Kuba die bevölkerungsreichste Insel in der Karibik und auf Platz 16 der bevölkerungsreichsten Inseln der Welt ist.

Auf seinen mehr als 110.000 Quadratkilometern hat dieses Land Lateinamerikas etwa 11 Millionen Einwohner, wobei Havanna mit 2 Millionen Menschen die bevölkerungsreichste Stadt ist. Andere große, kubanische Städte mit verhältnismäßig vielen Einwohnern sind Santiago de Cuba, Holguín, Camagüey und Santa Clara.

6. … die Kubaner mehrere Religionen praktizieren und abergläubisch sind.

In Kuba werden verschiedene Religionen praktiziert. Die vorherrschende Religion ist der römische Katholizismus. Es wird euch überraschen, dass in Kuba Weihnachten zum ersten Mal im Jahr 1997 gefeiert wurde und Karfreitag erst ab 2012 als offizieller Feiertag gilt.

In Kuba gibt es auch Protestanten, Zeugen Jehovas oder Santería, eine kubanische Variante der afrikanischen Kulte. Ihr könnt in Kuba sogar den haitianischen Voodoo vorfinden.

Obwohl sich viele Kubaner als Atheisten bezeichnen, sind viele von ihnen sehr abergläubisch. Ihre Ansichten und Geschichten zu hören bietet spannende Einblicke in das Land und die Leute!

Während der Silvesterfeier zum Beispiel gießen Kubaner aus ihren Haustüren Wasser auf die Straße oder verbrennen eine Puppe aus alten Stoffen, um das Unglück des Vorjahres zu beseitigen. Manchmal sieht man sie auch am Neujahrstag um Mitternacht Koffer schleppen und Rucksäcke tragen, um zu Auslandsreisen anzuregen.

Es wird Euch bestimmt interessieren, dass…

7. … in Kuba die gesamte Bevölkerung alphabetisiert ist.

So etwas wie Analphabetismus gibt es in Kuba nicht. Die Revolutionsregierung führte 1960 Alphabetisierungskampagnen für die gesamte Bevölkerung durch. Heute ist das Bildungswesen auf allen Ebenen frei, säkular und integrativ. Kinder im Alter zwischen 5 und 15 Jahren müssen die Schule besuchen. Dafür werden den Kindern je nach Schulstufe die Uniformen in den entsprechenden Farben zur Verfügung gestellt.

8. … Kuba eine kostenlose Gesundheitsversorgung hat, die auch eine seiner Haupteinnahmequellen ist.

Auch die Gesundheitsversorgung ist in Kuba kostenlos und für jeden Kubaner zugänglich. Einige Statistiken behaupten, dass Kuba weltweit die höchste Anzahl von Ärzten pro Patient hat. Die Medikamente werden subventioniert und daher zu Mindestpreisen angeboten.

Die Gesundheitsdienste kommen nicht nur der lokalen Bevölkerung zugute, sondern haben sich durch die Zusammenarbeit auf mehrere Länder der Welt ausgebreitet. Wissenschaftliche Fortschritte sind auch international anerkannt. Das Überraschende ist, dass man davon in Europa wenig hört.

9. … der kubanische Staat der Arbeitgeber der meisten seiner Bürger ist, aber nicht aller.

Die meisten Kubaner arbeiten für den Staat. In den letzten Jahren bildeten sich jedoch immer mehr Möglichkeiten für kleine Privatunternehmen in Kuba. Einige der Bars, Cafés und Restaurants die Sie besuchen werden sind in Staatsbesitz. Heute gibt es allerdings bereits eine große Anzahl von privat geführten Unternehmen. Seit 2021 ist es auch Kubanern möglich kleine Unternehmen zu gründen. Ausnahmen bilden Sektoren, die von staatlichem Interesse sind. Dazu zählen beispielsweise Tourismus, Bildung oder Telekommunikation.

Kuba Geographie

Entdeckt die Geographie Kubas!

Dörfer, Städte, Nationalparks, Strände... Eine Rundreise durch Kuba ist ein vielfältiges Erlebnis von Natur, Kolonialbauten, Geschichte, Abenteuer und Entspannung. Entdeckt hier Kuba und seine Geographie und bereitet Eure Reiseroute vor.

Kuba ist ein tolles Reiseziel, weil …

10. … die Kubaner sehr gastfreundlich und familiär sind.

Kubaner sind sehr familiär und leben in der Regel mit mehreren Generationen im selben Haus. Wenn Ihr während Eurer Rundreise in einer Casa Particular untergebracht seid, werdet Ihr, sofern Ihr das wollt, authentische Einblicke in das Leben und die Leute in Kuba bekommen.

11. … die kubanische Küche die kulturelle Mischung zeigt.

Es gibt köstliche Gerichte wie Arroz congrís. Das ist gebratenes Schweinefleisch mit schwarzen Bohnen und gebratenen Kochbananen. Probiert auch unbedingt die Paladares aus, das sind die privat geführten Restaurants der Kubaner. Lest gerne mehr über die kubanische Küche in unserem Abschnitt und lasst Euch kulinarisch inspirieren!

12. … Kuba eine exklusive Fauna mit endemischen Arten hat, die nur dort zu sehen sind.

Kuba ist die Heimat des kleinsten Vogels der Welt: dem zwei Zentimeter großen Zunzún. Er wird auch Kolibri genannt und von den Staatsangehörigen als Glücksbringer betrachtet. Einige stellen kleine Futterhäuschen mit Honig und Früchten auf, um den Bestand der Zunzúns zu fördern.

Der kleinste Frosch der Welt befindet sich ebenfalls in Kuba und misst nur 10 mm. Ein Highlight ist auch die Polymita. Das ist eine besonders farbenprächtige Schnecke, die in Schutzgebieten im Osten des Landes zu finden ist. In Kuba gibt es zudem einen prähistorischen Fisch, den Manguaré, den Ihr nur auf dieser Karibikinsel sehen könnt!

Strände, Inseln & Tauchen in Kuba

Wasser, Strand, Sonne, Karibik - Kuba Eure Reiseziel

Kuba ist bekannt für seine zahlreichen weißen Strände mit feinem Sand. Auf jeder Insel des Archipels findet Ihr kilometerlange Sandstrände. Ihr seid Taucher? Dann ist Kuba perfekt für Eure Tauchreise in der Karibik.

Außerdem wollten wir Euch noch sagen, dass …

13. … Musik und Tanz im Leben der Kubaner sehr wichtig sind.

Bereits wenn Ihr durch die Straßen Kubas lauft, werdet Ihr schnell merken, wie wichtig den Kubanern Musik und Tanz ist. Einige weltweit bekannte Rhythmen sind in Kuba entstanden wie der Bolero, Mambo, Cha-Cha-Cha und Son. Im Gegensatz zu dem, was viele Leute denken, können aber nicht alle Kubaner gut tanzen. Einige trauen sich nicht einmal, ihre Füße zu bewegen. Erfahre bei uns mehr über den Mythos Kuba.

14. … kubanischer Tabak und Rum qualitativ hochwertige Produkte sind.

Kuba ist für seine guten Zigarren international bekannt. Die Zigarren könnt Ihr direkt da kaufen, wo sie hergestellt werden. Besonders lohnenswert ist dabei das Viñales-Tal. Hier wird der beste Tabak der Welt angebaut. Eine Wanderung durch das Viñales-Tal mit anschließendem Besuch einer Tabakfarm lohnt sich sehr! Als Reisende könnt Ihr das Tal auch per Fahrrad oder zu Pferd erkunden.

Auch der kubanische Rum hat Kuba international Bedeutung verschafft. Tatsächlich zogen während der Prohibition in den Vereinigten Staaten viele berühmte Barkeeper auf die karibische Insel, um ihren Beruf dort weiter auszuüben. Viele der international bekanntesten Cocktails, wie z. B. der Mojito und der Daiquiri wurden in Kuba geboren.

Kuba ist ohne Zweifel eine Schatzinsel, auf der Ihr eine Reise in die Vergangenheit machen könnt. 9 Städte sind von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden, 2 davon sind Natur- und die anderen 7 Kulturstädte. Worauf wartet Ihr noch? Entdeckt dieses wunderbare Land und erlebt eines der Abenteuer, das Ihr nicht nur von anderen erzählt bekommen wollt.

Hier noch ein paar wichtige Themen, über die Ihr Bescheid wissen solltet, bevor ihr nach Kuba reist...

15. Visum / Touristenkarte für Kuba

Als Tourist ist eine Einreise nach Kuba nur mit einem Visum, der sogenannten „Touristenkarte“ möglich. Mit dieser Touristenkarte kannst Du Dich bis zu 30 Tage in Kuba aufhalten, eine einmalige Verlängerung um weitere 30 Tage ist möglich. Nach Ablauf dieser Zeit muss die Ausreise erfolgen. Zusammen mit dem Reisepass ist die Touristenkarte absolut notwendig für die Einreise nach Kuba.

Touristenkarten müssen unbedingt vor Einreise erworben werden und sind zum Beispiel auch über uns bei Cuba Buddy erhältlich.

16. Empfohlene Impfungen

Für die direkte Einreise aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Achtet darauf, dass sich bei Euch und eventuell mitreisenden Kindern die Standardimpfungen gemäß Impfkalender des Robert-Koch-Instituts auf dem aktuellen Stand befinden.

Als Reiseimpfungen werden Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B, Typhus und Tollwut empfohlen.

17. Krankheiten

Der Zika Virus und auch das Dengue Fieber können über die tagaktive Aedes Mücke übertragen werden. Deshalb solltet ihr in Eurer Reiseapotheke unbedingt ein geeignetes Mückenspray dabei haben. Schwangere sollten zum Thema Zika Virus Rücksprache mit ihrem Frauenarzt halten, von einer Kubareise ist in dem Fall abzuraten.

18. Währung in Kuba

Seit Mitte 2021 gibt es in Kuba nur noch eine offizielle Währung. Das ist die Nationalwährung CUP, auch Cuban Peso oder „Moneda Nacional“ genannt.

Die ehemalige Touristenwährung CUC (Cuban Peso Convertible) wurde Anfang 2021 bei der Währungsreform abgeschafft.

Du kannst Deine Landeswährung erst in Kuba gegen CUP tauschen, zum Beispiel nach Deiner Ankunft am Flughafen, in offiziellen Wechselstuben, Banken oder in einigen Hotels.

Das Bezahlen mit der Kreditkarte ist in Kuba bisher noch nicht so stark verbreitet. Das Abheben am Geldautomaten oder Bankschalter ist jedoch in den letzten Jahren einfacher geworden. Gängige Kreditkarten sind zum Beispiel VISA und die  MasterCard. Amerikanische Karten wie American Express oder Diners Club werden nicht akzeptiert.

Es ist nicht möglich, mit einer normalen EC-Karte in Kuba Bargeld abzuheben. Die kubanische Währung darf nicht ausgeführt werden, da sie außerhalb von Kuba nichts wert ist. Du solltest sie also rechtzeitig, spätestens jedoch am Flughafen zurück tauschen.

19. Wann ist die beste Reisezeit, um nach Kuba zu reisen?

Kuba ist mit seinem tropischen Klima und seinen geringen Temperaturschwankungen das ganze Jahr über ein schönes Reiseziel. Hauptsaison ist in den etwas kühleren Wintermonaten von November bis Ende April. In dieser Zeit gibt es kaum Niederschläge. Von Mitte Mai bis Anfang November können die Temperaturen oft auf über 30 Grad steigen und die Niederschlagsmenge ist in diesen Monaten höher. Meist sind es aber nur kurze tropische Regenfälle.

Die offizielle Hurrikansaison in Kuba ist zwischen Juli und Oktober, wobei in den beiden Monaten August und September die Hurrikan-Wahrscheinlichkeit am höchsten ist. Da Kuba ein sehr gutes Frühwarnsystem hat, werden die Einwohner und Touristen rechtzeitig gewarnt, falls ein Hurrikan zu erwarten sein sollte.

20. Reisebeschränkungen/ Sicherheitshinweise

Für aktuelle Informationen zu den Reisebeschränkungen und Sicherheitshinweisen für Kuba schaut bitte online auf der Seite vom Auswärtigen Amt.

Cuba Buddy – Der Kuba-Reise Podcast

…dann hör Dir diese Folge mit Chris und Vincent an. Deine Cuba Buddies sprechen darüber, ob es sich lohnt, nach Kuba zu reisen und wenn ja, warum? Du bekommst alle Informationen, die Du über das Reisen nach Kuba kennen solltest. Am Ende kannst Du abwägen, ob die Karibikinsel alles hat, was Du brauchst, um Deine nächstes Reiseziel zu werden.

Erhaltet Inspiration für Eure Kuba Reise

kostenlos & unverbindlich per E-Mail

kostenlos & unverbindlich per E-Mail